Unterföhring, 23. Februar (pps) - FC Bayerns Kapitän Philipp Lahm sieht vor dem Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League bei Vorjahresfinalist Juventus Turin kein Größenproblem in der Münchner Defensive. "In Standardsituationen ist man sicherlich ein bisschen im Nachteil, aber wir waren in den letzten Jahren nie die größte Mannschaft und haben es trotzdem immer gut hinbekommen", sagte Lahm in einem exklusiven Interview mit Sky Sport News HD: "Leider sind viele Spielern bei uns verletzt - vor allem die Innenverteidiger. Das Wichtigste ist aber, dass die Spieler die Qualität haben, um den Aufgaben in der Champions League gewachsen zu sein. Und diese haben wir definitiv in unseren Reihen."

Bayern muss ohne die verletzten Jerome Boateng, Javi Martínez und Holger Badstuber beim italienischen Rekordmeister auf seine "Mini-Abwehr" mit David Alaba (1,80 m), Joshua Kimmich (1,76), Lahm (1,70) und Juan Bernat (1,70) setzen.


Kontakt für Journalisten
Sportkommunikation Sky
Tel.: +49 (0)89/9958 6883, +49 (0)89/9958 6338