Gibraltar, 23. März 2016 (pps) - Laut Sportwettenanbieter bwin feiert die österreichische Fußball-Nationalmannschaft mit zwei Siegen einen optimalen Auftakt in das EM-Jahr 2016. Das Team von Bundestrainer Marcel Koller geht mit Sieg-Quote 1,45 als klarer Favorit in die Partie gegen Albanien am Ostersamstag (26. März, 17.30 Uhr) im Ernst-Happel-Stadion.

Einen Sieg der Albaner, die mit der EM-Qualifikation erstmals die Teilnahme an einem großen Fußballturnier geschafft haben, belohnt bwin mit dem 7,00-Fachen des Einsatzes.

Mit Vorteilen erwartet bwin die Koller-Elf auch am Dienstag (29. März, 20.30 Uhr) gegen die Türkei. Gewinnen David Alaba & Co., zahlt bwin das 2,05-Fache des Einsatzes zurück. Ein Sieg der Türkei ist mit Quote 3,55 notiert.

Weltmeister Deutschland auf EM-Kurs

Weltmeister Deutschland befindet sich laut bwin ebenfalls auf einem guten EM-Kurs. Im Klassiker gegen England erwartet der Sportwettenanbieter die DFB-Elf am Samstag (20.45 Uhr) in Berlin mit Sieg-Quote 1,62 als klaren Favoriten. Gelingt den „Three Lions“ im 34. Prestigeduell ein Sieg, zahlt bwin das 5,50-Fache des Einsatzes aus. Endet das Spiel 1:0 für die Löw-Elf, wie bei der letzten Partie im November 2013, belohnt bwin dies mit dem 6,50-Fachen des Einsatzes.

Die Italiener (Quote 4,75) werden am Dienstag (20.45 Uhr) von bwin etwas stärker eingeschätzt, aber auch in diese Partie geht der WM-Champion von 2014 mit Quote 1,75 als klarer Favorit.

3-Weg-Quoten - Samstag, 26. März

Österreich (1.45) X (4.25) Albanien (7.00)
Deutschland (1.62) X (3.75) England (5.50)

3-Weg-Quoten– - Dienstag, 29. März

Österreich (2.05) X (3.30) Türkei (3.55)
Deutschland (1.75) X (3.50) Italien (4.75)


Aktuelles zu bwin auf facebook: www.facebook.com/bwin und auf twitter: @bwin_de

Rückfragehinweis:
Daniel Berthold
P: +43 (0)50 858-32322
E: austria@bwinparty.com

Über bwin
bwin ist die führende Sportwettenmarke von GVC Holdings PLC, einem global agierenden, börsengelisteten Online Gaming Unternehmen. Die Aktien von GVC Holdings PLC (LSE: GVC) notierten von 2004 bis zum 1. Februar 2016 am Alternative Investment Market der Londoner Börse (AIM). Am 1. Februar 2016 hat GVC die bwin.party digital entertainment plc übernommen und ist seit Februar 2016 am Main Market der Londoner Wertpapierbörse gelistet.
Das Unternehmen ist ein führender E-Gaming Anbieter sowohl im B2C als auch im B2B Markt. GVC bietet die vier Haupt-Produktbereiche Online-Sportwette, Poker, Casino und Bingo an und hält hier jeweils führende Marktpositionen, unter anderem mit über 4,2 Milliarden Euro Sportwettenumsatz pro Jahr. Ihre wichtigsten Marken sind CasinoClub, Sportingbet, bwin, partypoker, partycasino und Foxy Bingo. Die Gruppe hat ihren Hauptsitz auf der Isle of Man und ist mit über 3.200 Angestellten und Mitarbeitern sowie 20 Büros in über 30 Märkten vertreten. GVC hält 14 Lizenzen, u.a. in Belgien, Frankreich, Irland, Italien, Deutschland (Schleswig-Holstein), Spanien, Malta, Dänemark, Großbritannien, Südafrika und Curacao.
Als börsennotiertes Unternehmen erfüllt GVC weltweit anerkannte Standards im Bereich Corporate Responsibility. Weitere Informationen zu GVC finden Sie auf www.gvc-plc.com.