• Hecking sieht „realistische Chance“ für Halbfinal-Einzug
• Draxler: „Haben unsere Chancen eiskalt genutzt“
• Arnold dämpft Euphorie: „Müssen Hausaufgaben in Bundesliga machen“
• Heldt lobt Draxler: „Bester Spieler auf dem Platz“

Unterföhring, 6. April 2016 -
Die wichtigsten Stimmen zu den Viertelfinal-Hinspielen der Champions League am Mittwoch, u.a. mit VfL Wolfsburg gegen Real Madrid (2:0), bei Sky.

Dieter Hecking (Trainer VfL Wolfsburg): „Die Mannschaft hat das heute hervorragend gemacht. Mit dem 2:0 nehmen wir eine sehr gute Vorlage mit nach Madrid. Aber wir wissen auch, dass uns das Spiel im Bernabeu alles abverlangen wird und dass es ein ganz heißer Tanz werden wird. Wir haben jetzt eine realistische Chance und können uns am kommenden Dienstag hoffentlich darüber unterhalten, wie wir es geschafft haben, ins Halbfinale einzuziehen.“

Maximilian Arnold (VfL Wolfsburg): „Wir sind heute über uns hinausgewachsen, das ist überragend. Madrid hat in jeder Phase des Spiels sehr viel Druck gemacht, aber wir haben als Mannschaft gut verteidigt und die beiden Tore geschossen. Wir freuen uns riesig über diesen Sieg, aber wir müssen in der Bundesliga auch noch unsere Hausaufgaben machen. Da hinken wir zurzeit etwas hinterher.“

Julian Draxler (VfL Wolfsburg): „Wir sind trotz der letzten Wochen mit viel Selbstvertrauen aufgetreten und haben unsere Chancen eiskalt genutzt. Danach war viel Verteidigen angesagt, aber die kämpferische Leistung hat auch gestimmt und so kommt dieses Ergebnis zu Stande. Wir dürfen auf keinen Fall den Fehler machen, zu denken, dass wir mit einem Bein weiter sind.“

Naldo (VfL Wolfsburg): „Wir haben das super gemacht. Die Mannschaftsleistung heute war sensationell. Nach der Kritik nach dem Leverkusen-Spiel haben wir gezeigt, dass wir Top-Vereine schlagen können, wenn wir uns nur auf unser Spiel konzentrieren.“

Horst Heldt (Sportvorstand Schalke 04) …

… zum Spiel:
„Real hat seine Chancen nicht genutzt, was sehr ungewöhnlich ist. Ohne die Leistung von Wolfsburg schmälern zu wollen, gegen Real braucht man das Glück zum richtigen Zeitpunkt - und das hat der VfL heute gehabt.“

… über Julian Draxler: „Julian war für mich heute der beste Spieler auf dem Platz, weil er mal wieder gezeigt hat, wozu er fähig ist. Er ist in solchen Spielen immer in der Lage, zu brillieren und Spiele zu entscheiden.“

Marcell Jansen (Sky Experte): „Wolfsburg hat heute alles reingelegt. Real hat viel lamentiert und sehr schwach nach hinten gespielt. Der VfL hat heute hochverdient gewonnen - auch mit Blick auf den gesamten Spielverlauf.“


Für Rückfragen:
O-Ton-Service Sky/ml
eMail: Sky-Sport-PR@sky.de
Mehr Informationen unter www.sky.de