• PSébastien Ogier/Julien Ingrassia in dramatischem Finale knapp geschlagen
  • 74. Podiumsresultat für Polo R WRC: Andreas Mikkelsen/Anders Jæger Dritte

    Wolfsburg, 24. April 2016 -
    In einem packenden Showdown knapp geschlagen: Sébastien Ogier/Julien Ingrassia (F/F) haben mit Platz zwei in Argentinien ihre Führung in der FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) ausgebaut. In einem dramatischen Finale mussten sich die dreimaligen Weltmeister und Tabellenführer nur Hayden Paddon/John Kennard (NZ/NZ, Hyundai) geschlagen geben, die ihren ersten Sieg in der Rallye-WM feierten. Andreas Mikkelsen/Anders Jæger (N/N), wie Ogier/Ingrassia im Polo R WRC am Start, komplettierten eine gute Teamleistung mit Rang drei. Für Volkswagen endete in Argentinien damit eine Siegesserie von zwölf Triumphen in Folge, nachdem das Team 335 Tage ungeschlagen geblieben war. Ogier/Ingrassia und Mikkelsen/Jæger sammelten für den Polo R WRC das 73. und 74. Podiumsresultat in der 43. Rallye seit dem Einstieg im Jahr 2013.

    Ogier/Ingrassia bauten ihren Vorsprung in der Fahrer- und Beifahrer-Weltmeisterschaft auf 39 Punkte aus. Neue Zweitplatzierte sind Paddon/Kennard. Volkswagen verteidigte in der Hersteller-Wertung den Spitzenplatz mit einem Vorsprung von 36 Zählern auf Hyundai.

    „Spannender kann ein Rallye-WM-Lauf nicht sein – die Rallye Argentinien war großartige Werbung für unseren Sport“, so Volkswagen Motorsport-Direktor Jost Capito. „Trotz einer herausragenden Leistung von Sébastien Ogier und Julien Ingrassia hat es nicht ganz für den Sieg gereicht. Unser Glückwunsch gilt Hayden Paddon und John Kennard, die verdient gewonnen haben.“


    +++ Eine ausführliche Pressemitteilung mit Stimmen aller Volkswagen Fahrer sowie aktuellen Bildern folgt. +++


    FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC), Rallye Argentinien – Endergebnis
    01. Hayden Paddon/John Kennard (NZ/NZ), Hyundai, 3:40.52,9 Std.
    02. Sébastien Ogier/Julien Ingrassia (F/F), Volkswagen, + 14,3 Sek.
    03. Andreas Mikkelsen/Anders Jæger (N/N), Volkswagen, + 1.05,2 Min.
    04. Dani Sordo/Marc Martí (E/E), Hyundai, + 1.17,1 Min.
    05. Mads Østberg/Ola Fløene (N/N), Ford, + 4.56,7 Min.

    * Vorläufig


    Texte, Fotos und Videos zum Download: www.volkswagen-motorsport.com

    Kontakt für Journalisten:
    Andre Dietzel, Mobil +49 175 7234689, andre.dietzel@volkswagen-motorsport.com
    Ingo Roersch, Mobil +49 172 1499157, ingo.roersch@volkswagen-motorsport.com
    Marc Hecht, Mobil +49 152 54528780, marc.hecht@volkswagen-motorsport.com
    Helge Gerdes, Mobil +49 175 5223111

    Volkswagen Motorsport Kommunikation
    Ikarusallee 7a
    D-30179 Hannover
    Deutschland
    Telefon +49 511 67494-888
    Telefax +49 511 67494-753
    media@volkswagen-motorsport.com
    www.volkswagen-motorsport.com