Frankfurt/Main, 22. April (pps) - Ein neues Praxistraining mit dem Namen „Corporate Social Responsibility (CSR) im Fußballmanagement“ bietet die Industrie- und Handelskammer (IHK) Nürnberg für Mittelfranken mit Unterstützung der Bundesliga-Stiftung an. IHK und Stiftung haben das Programm gemeinsam entwickelt. In zwei dreitägigen Blöcken können Themenverantwortliche für soziales und gesellschaftliches Engagement der Clubs der Bundesliga und der 2. Bundesliga sich weiter für ihre Arbeit qualifizieren. Wer die Abschlussprüfung im Juli erfolgreich absolviert, erhält das Zertifikat „CSR Manager Fußball (IHK)“. An den ersten Lehrgängen im April und Juni nehmen Mitarbeiter von zehn Clubs sowie der Bundesliga-Stiftung und der DFL Deutsche Fußball Liga teil. Die Bundesliga-Stiftung unterstützt die Durchführung der Trainings finanziell und organisatorisch.


Kontakt für Rückfragen
Maximilian Türck
Manager Public Relations
Deutsche Fußball Liga GmbH
Guiollettstraße 44-46
60325 Frankfurt am Main
Tel. +49 69/65005-203
maximilian.tuerck@bundesliga.de