Unterföhring, 28. April (pps) - Sky Experte Lothar Matthäus hat einen Tag nach Bayern Münchens Niederlage im Champions-League-Halbfinale bei Atlético Madrid leichte Kritik an der Startformation des deutschen Rekordmeisters geäußert. „Natürlich habe ich mich gestern Abend auch gefragt, wo ist Franck Ribéry? Und wo ist vor allem Thomas Müller, der eigentlich gerade in der Champions League mit seinen wichtigen Toren dazu beigetragen hat, dass Bayern München überhaupt gestern in Madrid spielen durfte“, sagte Matthäus in einen exklusiven Interview mit Sky Sport News HD: „Gerade Müller kann mit seiner Spielweise, seiner Persönlichkeit und seiner Ausstrahlung in so einem wichtigen Spiel für die Mannschaft nur eine Hilfe sein. Dass er nicht gespielt hat, das kann kein Bayern-Fan nachvollziehen.“

Der 55 Jahre alte Weltmeister von 1990 ist aber überzeugt, dass sein Ex-Klub im Rückspiel noch den Finaleinzug schaffen kann. „Ein 0:1-Rückstand kann der FC Bayern in der Allianz-Arena jederzeit drehen. Ich gehe davon aus, dass dann auch Thomas Müller von Anfang an dabei ist. Davon bin ich hundertprozentig überzeugt. Thomas Müller wird immer sein Tor machen oder seine Chancen bekommen und die Mannschaft auch mitreißen“, erklärte Matthäus.


Kontakt für Journalisten
Sportkommunikation Sky
Tel.: +49 (0)89/9958 6883, +49 (0)89/9958 6338