Berlin, 18. Mai (pps) - Formel-E-Zirkus bringt Berlin zum Beben: Am kommenden Samstag (15.45 Uhr live auf DMAX) geht die FIA Formel E in der deutschen Hauptstadt in die achte Runde und läutet damit den Endspurt der zweiten Saison ein. Bereits im vergangenen Jahr zog der ePrix in der Metropole rund 20.000 Zuschauer an die Rennstrecke. Die rein elektronisch angetriebenen Boliden werden im Herzen Berlins auf der Karl-Marx-Allee erneut für Hochspannung sorgen.

Auch der Showdown um den Gesamtsieg verspricht Spektakuläres: Bei noch drei ausstehenden Rennen zeichnet sich ein Zweikampf zwischen den ehemaligen Formel-1-Piloten Lucas di Grassi und Sébastien Buemi ab. Elf Punkte liegt di Grassi vom deutschen ABT-Team vor seinem Schweizer Konkurrenten von Renault. "Der Vorsprung bedeutet in der Formel E noch gar nichts. Aber natürlich werden wir alles dafür geben, vor unseren eigenen Fans noch einmal nachzulegen", zeigte sich ABT-Teamchef Hans-Jürgen Abt vor dem Heimrennen kämpferisch.

In den Top Ten des Fahrerfeldes finden sich auch die deutschen Piloten Nick Heidfeld und Daniel Abt wieder. Gerade der ePrix vor heimischer Kulisse stellt für die Lokalmatadoren einen weiteren Ansporn dar: "Mit meinem Rennauto durch unsere Hauptstadt zu fahren, wird bestimmt ein ganz besonderes Gefühl sein. Die Vorfreude steigt von Tag zu Tag", so Daniel Abt.

Das FIA Formel E Rennen aus Berlin wird am Samstag, 21. Mai, live von 15:45 Uhr bis 17:15 Uhr auf DMAX übertragen. Als Kommentator ist Jacques Schulz im Einsatz. Unterstützt wird er von Reporter René Domke, der sich live mit Interviews und Stimmen direkt aus der Startaufstellung meldet. Eurosport 1 zeigt den Berlin ePrix zudem am Samstagabend zeitversetzt ab 20:45 Uhr.

Eurosport überträgt seit dieser Saison die FIA Formel E, die weltweit erste Rennserie mit rein elektrisch angetriebenen Formelautos, live und exklusiv im Free-TV. Das Saisonfinale mit den Rennen in Berlin und London wird komplett LIVE auf DMAX übertragen. Darüber hinaus werden die Rennen aus Berlin und London zeitversetzt in der Primetime bei Eurosport 1 ausgestrahlt.

Die aktuelle Programmübersicht finden Sie unter: http://tv.eurosport.de/tvpress.shtml?ctcom=1416&ctcha=201,1&ctlan=1


Kontakt für Rückfragen
Eurosport Presse
Dominik Mackevicius
Mail: Dominik_Mackevicius@discovery.com
Tel: +49 89 2060 99 216
Twitter: @EurosportDE
www.eurosport.de