Unterföhring, 27. Juni (pps) - DFB-Präsident Reinhard Grindel wünscht sich Italien als Viertelfinalgegner der deutschen Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft in Frankreich. "Wir haben mit beiden Teams Rechnungen offen, aber die schmerzhafteren waren die mit Italien 2006 und 2012. Insofern wäre Italien schon ein ganz guter Gegner, um sie auch mal bei einem großen Turnier zu schlagen", sagte Grindel in einem Exklusiv-Interview mit Sky Sport News HD: "Beide Mannschaften sind sehr schwere Gegner, aber wir haben die Qualität, beide zu schlagen. Nach dem Achtelfinale gegen die Slowakei gehen wir mit der Gewissheit in das nächste Spiel, dass wir unsere spielerische Qualität auf dem Platz umsetzen können."

Der deutsche Viertelfinalgegner wird im Aufeinandertreffen von EM-Titelverteidiger Spanien und Italien am Montagabend ermittelt.


Kontakt für Journalisten
Sportkommunikation Sky
Tel.: +49 (0)89/9958 6883, +49 (0)89/9958 6338