Hennef/Hamburg, 18. Juli – Auf der Anlage des Bildungszentrums für Blinde und Sehbehinderte in Hamburg wurde am vergangenen Wochenende (16./17. Juli) der 3. Spieltag der Blindenfußball-Bundesliga ausgetragen. Für die Teams der europaweit einzigartigen Spielrunde für blinde und sehbehinderte Menschen ging es um wichtige Punkte auf dem Weg zur deutschen Meisterschaft. Fußballfans durften sich auf 9 spannende Spiele freuen – gleich drei Mal musste Gastgeber St. Pauli ran.

Zum Auftakt des Spieltages trafen zunächst der FC St. Pauli und die Spielgemeinschaft PSV Köln/SV Teutonia Köppern aufeinander. Die gastgebenden Hanseaten boten ihren Fans ein wahres Schützenfest und gingen mit 7:0 siegreich vom Platz. Das nachfolgende Spiel gewann der Chemnitzer FC gegen das Team des ISC Viktoria Berlin (2:0). In der Mittagspartie (13 Uhr) triumphierte Rekordmeister Stuttgart mit einem 2:0-Sieg über die Blindenfußballer des FC Schalke 04. Die weiteren Begegnungen am Samstag bestritten die Spielgemeinschaft TSV 1860 München/VSV Würzburg gegen den ISC Viktoria Dortmund-Kirchderne (2:1) und der FC St. Pauli gegen die Sportfreunde Blau-Gelb Blista Marburg (0:1).

Siegreiches Wochenende: Marburg verteidigt Tabellenführung

Der erste Anpfiff am Sonntag ertönte zwischen den Sportfreunden Blau-Gelb Blista Marburg und der Spielgemeinschaft TSV 1860 München/VSV Würzburg. Der amtierende deutsche Meister aus Marburg konnte sich mit einem 4:0-Erfolg durchsetzen und sicherte sich erneut die Tabellenspitze.

Ein Spiel auf Augenhöhe lieferten sich der Chemnitzer FC und der MTV Stuttgart. Nach spannenden 50 Minuten blieb es jedoch bei einem 1:1-Unentschieden. Auch das Match zwischen dem ISC Viktoria Dortmund-Kirchderne und der Spielgemeinschaft PSV Köln/SV Teutonia Köppern ging punktgleich aus (2:2).

Kiezkicker begeistern – 10 Tore in 3 Spielen

Nach dem torreichen Auftaktsieg (7:0) ging der FC St. Pauli mutig in die nächsten Partien. Die Punkte des zweiten Spiels, mussten die Hamburger nach einer knappen Niederlage (1:0) jedoch Tabellenführer Marburg überlassen. Das letzte Sonntags-Match konnten die Kiezkicker wieder für sich entscheiden: 3:0 stand es am Ende gegen den FC Viktoria Berlin. Insgesamt konnte das heimische Publikum über 10 Tore ihrer Mannschaft jubeln.

Weitere Informationen zum Spieltag unter www.blindenfussball.de


Ergebnisse 3. Spieltag: 16./17.07.2016:

Samstag, 16.07.2016
09:00 FC St. Pauli : SG PSV Köln / SV Teutonia Köppern 7:0
11:00 Chemnitzer FC : FC Viktoria 1889 Berlin 2:0
13:00 MTV Stuttgart : FC Schalke 04 2:0
15:00 SG TSV 1860 München / VSV Würzburg : ISC Viktoria Dortmund-Kirchderne 2:1
17:00 FC St. Pauli : SF/BG Blista Marburg 0:1

Sonntag, 17.07.2016
09:00 SF/BG Blista Marburg : SG TSV 1860 München / VSV Würzburg 4:0
11:00 Chemnitzer FC : MTV Stuttgart 1:1
13:00 ISC Viktoria Dortmund-Kirchderne : SG PSV Köln / SV Teutonia Köppern 2:2
15:00 FC St. Pauli : FC Viktoria 1889 Berlin 3:0


Tabelle Saison 2016:
Team / Spiele / Pkt. / Tore / TF
1.SF/BG Blista Marburg / 5 / 15 / 13:0 / 13
2.FC St. Pauli / 6 / 13 / 19:3 / 26
3.MTV Stuttgart / 5 / 10 / 9:3 / 24
4.Chemnitzer FC / 5 / 8 / 5:4 / 19
5.SG TSV 1860 München / VSV Würzburg / 3 / 4 / 6:9 / 9
6.FC Viktoria 1889 Berlin / 5 / 4 / 6:12 / 23
7.SG PSV Köln / SV Teutonia Köppern / 5 / 4 / 4:15 / 22
8.ISC Viktoria Dortmund-Kirchderne / 5 / 2 / 3:11 / 43
9.FC Schalke 04 / 5 / 1 / 0:8 / 29