• Latvala/Anttila zum dritten Mal in Folge im Polo auf dem Podium
  • Mikkelsen/Jæger machen mit Rang sieben Boden auf die Spitzenreiter Ogier/Ingrassia gut
  • Volkswagen weiterhin mit deutlicher Führung in der Hersteller-Wertung

    Wolfsburg, 31. Juli 2016
    - Jari-Matti Latvala und Miikka Anttila haben bei ihrem Heimspiel in Finnland Platz zwei erzielt und sich damit in der Fahrer- und in der Beifahrerwertung der FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) auf den dritten Platz verbessert. Das Volkswagen Duo musste sich beim achten Saisonlauf über insgesamt 333,60 Prüfungskilometer nur Kris Meeke/Paul Nagle (GBR/IRL, Citroën) geschlagen geben und stand nach zwei Siegen in 2014 und 2015 zum dritten Mal in Folge auf dem Siegerpodium der Rallye Finnland. Andreas Mikkelsen/Anders Jæger (NOR/NOR) kamen auf Rang sieben ins Ziel und machten damit in der Fahrer- und der Beifahrerwertung der Rallye-Weltmeisterschaft Boden auf die dreimaligen Weltmeister und aktuellen Spitzenreiter Sébastien Ogier/Julien Ingrassia gut.

    Das französische Duo blieb nach einem Ausrutscher am Freitag dieses Mal ohne Zähler in der Fahrer-/Beifahrerwertung, führt die WM aber weiterhin souverän mit 143 Punkten vor ihren Teamkollegen Mikkelsen/Jæger (98) und Latvala/Anttila (87) an. "Wir freuen uns sehr über den zweiten Platz von Jari-Matti und Miikka. Sie haben bei ihrem Heimspiel erneut eine erstklassige Leistung gezeigt. Mehr war aus eigener Kraft nicht möglich, gleichzeitig melden sie sich in der Spitzengruppe der Gesamtwertung zurück", so Volkswagen Motorsport-Direktor Jost Capito. "Für Sébastien und Julien lief die Rallye sicher nicht wie erhofft, aber ihren zeitraubenden Ausrutscher muss man unter der Rubrik ,kleine Ursache, große Wirkung' verbuchen - auch Weltmeister sind bekanntlich nur Menschen. Eine sehr starke Leistung, die sich nicht unbedingt im Ergebnis zeigt, haben auch Andreas Mikkelsen und Anders Jæger geboten. Zu Beginn auf Podiumskurs liegend, mussten sie dann aber die Strecke eröffnen, was ein großer Nachteil war. Alles in allem war es eine intensive Rallye Finnland, nach der wir mit unseren drei Crews auf den ersten drei Plätzen der Gesamtwertung liegen und die Hersteller-Wertung weiterhin deutlich anführen. So treten wir mit großer Vorfreude bei unserem Heimspiel in Deutschland an. Last but not least: Glückwunsch an Kris Meeke und Paul Nagle. Sie haben hier in Finnland eine starke, fehlerfreie Leistung gezeigt und verdient gewonnen."

    FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC), Rallye Finnland - Endergebnis
    01. Kris Meeke/Paul Nagle (GBR/IRL), Citroën, 2:38.05,8 Std.
    02. Jari-Matti Latvala/Miikka Anttila (FIN/FIN), Volkswagen, + 29,1 Sek.
    03. Craig Breen/Scott Martin (IRL/GBR), Citroën, + 1.41,3 Min.
    04. Thierry Neuville/Nicolas Gilsoul (BEL/BEL), Hyundai, + 1.45,9 Min.
    05. Hayden Paddon/John Kennard (NZL/NZL), Hyundai, + 1.48,2 Min.
    06. Mads Østberg/Ola Fløene (NOR/NOR), Ford, + 2.04,6 Min.
    07. Andreas Mikkelsen/Anders Jæger (NOR/NOR), Volkswagen, + 2.22,4 Min.
    08. Esapekka Lappi/Janne Ferm (FIN/FIN), Skoda, + 4.53,8 Min.
    09. Kevin Abbring/Sebastian Marshall (NED/GBR), Hyundai, + 5.22,4 Min.
    10. Teemu Suninen/Mikko Markkula (FIN/FIN), Skoda, + 5.35,5 Min.
    ...
    24. Sébastien Ogier/Julien Ingrassia (FRA/FRA), Volkswagen, + 19.50,6 Min.

    * vorläufig

    Kontakt für Journalisten:
    Andre Dietzel, Mobil +49 175 7234689, andre.dietzel@volkswagen-motorsport.com
    Ingo Roersch, Mobil +49 172 1499157, ingo.roersch@volkswagen-motorsport.com
    Marc Hecht, Mobil +49 152 54528780, marc.hecht@volkswagen-motorsport.com
    Helge Gerdes, Mobil +49 175 5223111

    Volkswagen Motorsport Kommunikation
    Ikarusallee 7a
    D-30179 Hannover
    Deutschland
    Telefon +49 511 67494-888
    Telefax +49 511 67494-753
    media@volkswagen-motorsport.com
    www.volkswagen-motorsport.com