Gibraltar, 26. August (pps) - Sportwettenanbieter bwin rechnet nach der Auslosung für die bevorstehende Champions-League-Saison mit einem heißen Kampf um Europas Fußball-Krone. Der amtierende spanische Meister FC Barcelona ist mit Quote 4,50 Favorit auf den Finalsieg, doch auch dem deutschen Rekordmeister FC Bayern München (Quote 5,00) und Vorjahressieger Real Madrid (Quote 6,00) werden gute Chancen auf den Titel eingeräumt.

Zum erweiterten Favoritenkreis zählt bwin auch den deutschen Vize-Meister Borussia Dortmund, ein BVB-Coup wird mit Quote 17,00 belohnt. Bayer Leverkusen (Quote 81,00) geht ebenso wie Borussia Mönchengladbach als Außenseiter in das Turnier. Ein Überraschungserfolg der Elf um André Schubert belohnt bwin mit dem 151-Fache des Einsatzes.

Gruppenphase: Schweres Los für Gladbach

Um die Gruppenphase zu überstehen, müssen sich die „Fohlen“ gegen FC Barcelona und Manchester City behaupten (Gruppe C). Ein Weiterkommen des Bundesliga-Vierten ist mit Quote 4,25 notiert.

Bayer Leverkusen wird dagegen gute Chancen eingeräumt die nächste Runde zu erreichen (Gruppe E - Quote 1,50). Auch den FC Bayern München sieht bwin mit Quote 1,01 sicher in der nächsten Runde.

Die Gruppenphase der Champions League startet am 13./14 September, das Finale findet am 3. Juni 2017 im Millennium Stadium‎ in ‎Cardiff statt.


Champions League 2016/17 – Gesamtsieger:
FC Barcelona (4.50)
FC Bayern München (5.00)
Real Madrid (6.00)
Juventus (10.00)
Athletico Madrid (13.00)
Manchester City (13.00)
Paris Saint-Germain (15.00)
Borussia Dortmund (17.00)

Bayer Leverkusen (81.00)

Borussia Mönchengladbach (151.00)


Gruppensieger Gruppe A
Paris St. Germain (1.05)
FC Arsenal (1.12)
FC Basel (5.00)
PFC Ludogorets (8.50)

Gruppensieger Gruppe B
SSC Napoli (1.25)
Benfica Lissabon (1.50)
Dynamo Kiew (2.75)
Besiktas (3.00)

Gruppensieger Gruppe C
FC Barcelona (1.01)
Manchester City (1.15)
Borussia Mönchengladbach (4.25)
Celtic Glasgow (15.00)

Gruppensieger Gruppe D
FC Bayern München (1.01)
Athletico Madrid (1.10)
PSV Eindhoven (5.50)
FC Rostow (12.00)

Gruppensieger Gruppe E
Tottenham Hotspur (1.33)
Bayer Leverkusen (1.50)
AS Monaco (2.20)
ZSKA Moskau (3.45)

Gruppensieger Gruppe F
Real Madrid (1.01)
Borussia Dortmund (1.16)
Sporting Lissabon (4.00)
Legia Warschau (17.00)

Gruppensieger Gruppe G
FC Porto (1.15)
Leicester City (1.35)
FC Brügge (3.00)
FC Kopenhagen (4.60)

Gruppensieger Gruppe H
Juventus (1.05)
FC Sevilla (1.40)
Olympique Lyon (2.50)
GNK Dinamo Zagreb (10.50)


Aktuelles zu bwin auf facebook: www.facebook.com/bwin und auf twitter: @bwin_de

Rückfragehinweis:
Hartmut Schultz Kommunikation GmbH
P: +49(0)89 99249620
E: schultz@schultz-kommunikation.de


Über bwin
bwin ist die führende Sportwettenmarke von GVC Holdings PLC, einem global agierenden, börsengelisteten Online Gaming Unternehmen. Die Aktien von GVC Holdings PLC (LSE: GVC) notierten von 2004 bis zum 1. Februar 2016 am Alternative Investment Market der Londoner Börse (AIM). Am 1. Februar 2016 hat GVC die bwin.party digital entertainment plc übernommen und ist seit Februar 2016 am Main Market der Londoner Wertpapierbörse gelistet.

Das Unternehmen ist ein führender E-Gaming Anbieter sowohl im B2C als auch im B2B Markt. GVC bietet die vier Haupt-Produktbereiche Online-Sportwette, Poker, Casino und Bingo an und hält hier jeweils führende Marktpositionen, unter anderem mit über 4,2 Milliarden Euro Sportwettenumsatz pro Jahr. Ihre wichtigsten Marken sind CasinoClub, Sportingbet, bwin, partypoker, partycasino und Foxy Bingo. Die Gruppe hat ihren Hauptsitz auf der Isle of Man und ist mit über 3.200 Angestellten und Mitarbeitern sowie 20 Büros in über 30 Märkten vertreten. GVC hält 14 Lizenzen, u.a. in Belgien, Frankreich, Irland, Italien, Deutschland (Schleswig-Holstein), Spanien, Malta, Dänemark, Großbritannien, Südafrika und Curacao.

Als börsennotiertes Unternehmen erfüllt GVC weltweit anerkannte Standards im Bereich Corporate Responsibility. Weitere Informationen zu GVC finden Sie auf www.gvc-plc.com..