Bundespräsident Christian Wulff im ZDF:
„Deutsche Regenbogen-Mannschaft hat Afrikaner beeindruckt“

Köln (pps) „Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft war ein hervorragender Botschafter für unser Land. Diese deutsche Regenbogen-Mannschaft hat die Afrikaner beeindruckt“, freute sich Bundespräsident Christian Wulff im Gespräch mit Katrin Müller-Hohenstein vor dem WM-Finale im ZDF. Wulff hatte am Sonntag angekündigt, dass Bundestrainer Joachim Löw das Bundesverdienstkreuz erhalten werde. „Löw hat sich verdient gemacht um Deutschland“, sagte Wulff. Der Bundespräsident lobt auch ausdrücklich die Mannschaft hinter der Mannschaft im DFB. „Ich habe Löw ermuntert, weiter zu machen,“ bekannte der Bundespräsident im ZDF. „Die WM 2014 ist ein schönes Ziel für uns alle.“

Zum 3:2-Erfolg der deutschen Mannschaft im Spiel um Platz drei gegen Uruguay meinte der Bundespräsident: „Das Großartigste war, dass sie einen Rückstand wett gemacht hat.“

Und zum Finale zwischen Spanien und den Niederlanden legte sich Wulff fest: „Ich tippe auf Spanien, weil Spanien offenkundig die beste Mannschaft der Welt in den letzten Jahren war.“

Das war ein proSportPresseService mit einer Meldung zur FIFA-Weltmeisterschaft 2010 im Auftrag des ZDF.

- Abdruck honorarfrei -

(11. Juli 2010)
cos-pps/gh-geh