• Heynckes angetan von überragender Bayern-Leistung: „Eines unserer besten Saisonspiele“
  • Goalgetter Müller motiviert durch Fohlengeburt: „Bin frisch Papa geworden“
  • VfB-Torwart Zieler zufrieden: „Schritt in die richtige Richtung“
  • Horn sucht keine Ausreden: „Brutal, es tut mir unfassbar leid“

    Unterföhring, 04. März 2018 - Die wichtigsten Stimmen zu den Sonntagsspielen des 25. Spieltages der Fußball-Bundesliga, 1. FC Köln vs. VfB Stuttgart (2:3) sowie SC Freiburg vs. FC Bayern München (0:4) bei Sky.

    Timo Horn (Torwart 1. FC Köln): „Wir haben über 44 Minuten die beste Halbzeit der Saison gespielt. Stuttgart dreht das Spiel dann durch zwei individuelle Fehler von uns, das ist so brutal. Ich weiß nicht, wann mir das zuletzt passiert ist. Das ist ein Ball, den ein Torwart halten muss. Ich suche da keine Ausreden. Es tut mir unfassbar leid für die Mannschaft und das ganze Umfeld. Das Spiel gegen keine gute Stuttgarter Mannschaft hätten wir niemals verlieren dürfen.“

    Tayfun Korkut (Trainer VfB Stuttgart): „Nach der schwierigen ersten Halbzeit sind wir in der zweiten stärker aufgekommen und haben die entscheidenden Tore gemacht, um den Sieg nach Hause zu bringen.“

    Ron-Robert Zieler (Torwart VfB Stuttgart): „Es war ein sehr umkämpftes Spiel, die Kölner hatten mehr oder weniger auch ihre letzte Chance. Das 3:1 hat uns gut getan, danach haben wir das Spiel bis zum Ende verwaltet. Heute war es ein ganz großer Schritt in die richtige Richtung.“

    Christian Streich (Trainer SC Freiburg) ...
    ... zu den Spekulationen um die Nachfolge von Jupp Heynckes (vor dem Spiel):
    „Jede Woche ist ein anderer Trainer in München im Gespräch. Der Julian Nagelsmann, der Thomas Tuchel und dann der Niko Kovac. Ich wäre ja fast beleidigt gewesen, wenn mein Name nicht irgendwann aufgetaucht wäre. Alles, was da geschrieben wurde, das entbehrt jeglicher Realität. Es gab keine Anrufe, es gab keine Anruf, und ich weiß nicht, woher so etwas kommt. Irgendwer hat sich da etwas zusammengesponnen. Es gibt genug Leute, die dort Trainer werden können. Ich bin in Freiburg Trainer, fertig!“
    ... zum Spiel: „Wir haben gut gespielt bis zum 0:1, aber wir waren nicht sauber genug nach vorne. Da haben wir zu viele technische Fehler gehabt. Nach dem zweiten Tor war es vorbei.“

    Jochen Saier (Sportdirektor SC Freiburg): „Wir haben es die ersten 25 Minuten sehr gut gemacht. Nach den beiden Gegentoren haben sie uns den Stecker gezogen. Dann nahm es seinen Lauf, aber man kann den Jungs keinen Vorwurf machen.“

    Alexander Schwolow (Torwart SC Freiburg): „Wir sind sehr gut ins Spiel reingekommen, es war ein offener Schlagabtausch. Dann haben wir Pech beim 1:0, es ist unglücklich, wie das Ding reingeht. Es ist sehr bitter, aber wir haben bis zum Schluss alles gegeben.“

    Jupp Heynckes (Trainer FC Bayern München): „Es ist ein sehr gutes Ergebnis, aber wir haben heute auch ein überragendes Spiel gemacht. Wir haben sehr gutes Forechecking gespielt, hatten eine sehr gute Raumaufteilung und haben fußballerisch erstklassig gespielt. Ich bin sehr zufrieden und sehr angetan. Das war eines unserer besten Spiele in dieser Saison.“

    Hasan Salihamidzic (FC Bayern München) ...
    ... zu den Spekulationen um die Nachfolge von Jupp Heynckes (vor dem Spiel):
    „Er ist ein super Typ. Aber wir haben einen Trainer, das habe ich schon einmal gesagt. Am 1.7. werden wir sicher einen richtig guten Trainer in München haben, lassen sie uns einfach arbeiten.“

    Thomas Müller (FC Bayern München): „Mein zweites Tor heute war wirklich schön, beim ersten war auch ein bisschen Glück dabei. Insgesamt haben wir heute eine sehr engagierte und konzentrierte Leistung abgeliefert. Ich habe mich auch ein bisschen anstacheln lassen, gestern Abend ist mein erstes Fohlen auf die Welt gekommen. Ich bin also frisch Papa geworden, das hat mich schon motiviert.“

    Sky Experte Dietmar Hamann ...
    ... zur Heimniederlage der Kölner:
    „Die Art und Weise ist bitter. Es sind acht Punkte bis auf den Relegationsplatz. Für die Kölner wird es ganz schwer, das ist fast unmöglich.“
    ... zum Sieg des FC Bayern in Freiburg: „Es war ein Klassenunterschied. Die Freiburger brauchen sich nicht schämen, aber die Bayern waren einfach übermächtig.“


    Für Rückfragen:
    O-Ton-Service Sky/kp
    eMail: Sky-Sport-PR@sky.de
    Mehr Informationen unter www.sky.de