„Fußball-Botschafter Familie“ wächst und gewinnt stark an internationaler Anerkennung
Ehrung deutscher Fußball-Persönlichkeiten für sportliches und soziales Engagement im Ausland

200 Gäste aus Politik, Sport und Wirtschaft werden zur diesjährigen Award-Verleihung des Vereins Deutscher Fußball Botschafter kommen, die am 8. Mai 2018 erneut im Auswärtigen Amt stattfinden wird. Besonders bemerkenswert: Zahlreiche ehemalige Gewinner und Nominierte sowie die aktuellen Nominierten des Hauptpreises 2018 - Ernst Middendorp (Thailand), Gert Engels (Japan) und Theo Brücker (Libanon) - kommen extra aus dem Ausland angereist. Angeführt wird die "besondere Delegation" von den ehemaligen Fußballbotschaftern Monika Staab (2014) und Gernot Rohr (2016), der trotz WM-Vorbereitung seiner Nationalmannschaft aus Nigeria dabei sein wird, wenn deutsche Trainer und Spieler für ihr sportliches und gesellschaftliches Engagement während ihrer Auslandseinsätze ausgezeichnet werden.

Fangemeinde wächst

Roland Bischof, Gründer des Vereins Deutscher Fußball Botschafter, dazu: "Ich freue mich, dass mit Heiko Maas auch in diesem Jahr der Deutsche Außenminister dabei sein wird. Nach Frank-Walter Steinmeier und Sigmar Gabriel ist es bereits das fünfte Mal in Folge. Dies empfinde ich als große Anerkennung unseres Engagements und ist sicherlich keine Selbstverständlichkeit."

Fußball kann so viel mehr

Der kompetenzfördernde Mannschaftssport Fußball ermöglicht benachteiligten Kindern ein Wir-Gefühl, Selbstvertrauen und Perspektive. Dank der großartigen Unterstützung zahlreicher Partner konnte der Deutsche Fußball Botschafter über 20 nachhaltige Förderprojekte rund um den Globus unterstützen. 

Fußballer-Einsatz muss geehrt werden

Bereits zum sechsten Mal, davon fünfmal im Auswärtigen Amt, findet die Award-Veranstaltung als Jahreshöhepunkt eines ganzjährigen Engagements des Vereins statt. Wer wird 2018 gewinnen? Die Fachjury wählt den Sieger der Kategorie "Trainer", das Publikum den Sieger der Kategorie "Spieler" und auch in diesem Jahr wird wieder ein Ehrenpreis einer Fußball-Persönlichkeit für außergewöhnliches Engagement verliehen.

Deutscher Fußball Botschafter e.V.   

Der Deutsche Fußball Botschafter mit Sitz in Berlin wurde 2011 von Roland Bischof gegründet und zeichnet deutsche Trainer/innen und Spieler/innen aus, die durch ihr Auftreten und Engagement zum positiven Image von Deutschland beitragen. Die Auszeichnungen sind mit einem Preisgeld für soziale Projekte verbunden. Von Nepal bis Namibia: Der Verein konnte seit 2013 insgesamt mehr als 20 Förderprojekte weltweit unterstützen. Schirmherr ist Rudi Gutendorf, Trainerlegende und Träger des Bundesverdienstkreuzes 1. Klasse.   

www.fussballbotschafter.de
www.facebook.com/fussballbotschafter
twitter.com/fussball-award  

Pressekontakt
Birgitt Smelty I Media Relations 
E-Mail: smelty@fussballbotschafter.de 
Tel: +49 30 2809 8798   
Deutscher Fußball Botschafter e.V. 
Kurfürstendamm 234 
10719 Berlin