Unterföhring, 3. Mai - Sky Experte Dietmar Hamann glaubt nicht an einen Sieg seines Ex-Teams FC Liverpool im Champions-League-Finale gegen Real Madrid. "Wenn Real wirklich Geschichte schreiben will, dann wird sie keiner aufhalten. Sie sind so abgezockt, dass ich nicht glaube, dass die Liverpooler das schaffen", schrieb Hamann, der 2005 mit den Reds Champions-League-Sieger wurde, in seiner Kolumne 'Hamanns Top 3' auf skysport.de. Von den Auftritten Liverpools in der Königsklasse ist der 44-Jährige aber begeistert. "Es ist schlichtweg überragend, was Jürgen Klopp mit seinem Team in dieser Champions-League-Saison geleistet hat. Sie haben es total verdient. Was der Ex-Dortmunder bei meinem Ex-Klub abliefert, ist überragend", so Hamann.
Dem deutschen Meister FC Bayern München hat der 59-malige Nationalspieler trotz des fünften K.o. in Folge gegen ein spanisches Team nichts vorzuwerfen. "Die Ausfälle waren wieder brutal. Die Bayern haben sich den Respekt von uns allen redlich verdient", so Hamann.
HSV ohne Demut
Obwohl der Hamburger SV sich wieder bis auf zwei Punkte an den Relegationsplatz herangekämpft hat, glaubt Hamann dennoch nicht an die Rettung des Bundesliga-Dinos. "Ich glaube immer noch, dass der HSV absteigt. Und wenn ich Holtby und Co. in den letzten Wochen höre oder Interviews von ihnen lese, fällt mir teilweise nichts mehr ein. Ein bisschen Bodenhaftung und Demut bitte. Und auch dann klappt es mit der Rettung in meinen Augen nicht", schrieb der zweimalige deutsche Meister.