Gibraltar, 13. Juni - Für Sportwettenanbieter bwin ist Rekordweltmeister Brasilien mit Quote 5,00 Top-Favorit auf den Titel bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 (14. Juni bis 15. Juli). Knapp dahinter folgt der Titelverteidiger aus Deutschland (Quote 6,00). Weitere Anwärter auf den WM-Pokal sind laut bwin Frankreich und Spanien (beide Quote 7,00), Argentinien (Quote 10,00) und Belgien (Quote 12,00).

„Meine Favoriten sind Deutschland und Spanien“, sagt bwin Experte Maradona. „Die Überraschungsmannschaften des Turniers sind Frankreich, Belgien und Argentinien“, so die Fußball-Ikone weiter.

Spaniens del Bosque sieht England und Kroatien weit vorn

Spaniens ehemaliger Erfolgscoach Vicente del Bosque traut dagegen zwei weiteren Teams eine Überraschung zu: „England hat das Potenzial, die WM zu gewinnen – und Kroatien wird eine Überraschung.“ Englands Titel-Quote steht derzeit bei 19,00 – während bei einer Kroatien-Sensation des 34-Fache des Einsatzes gezahlt wird. Für Stefan Effenberg ist dagegen klar: „Ich kann mir nicht vorstellen, dass einer von den Afrikanern für eine größere Überraschung sorgen wird.“

Ein Traum bleibt der Titel mit Quote 101.00 wohl auch für die Schweiz . Größter Außenseiter des Turniers ist WM-Debütant Panama (Quote 1001,00). Im Mittelfeld, aber ohne wirklich Titelchance erwartet bwin Russland (Quote 51,00). Immerhin gelingt dem WM-Gastgeber am Donnerstag ein Sieg (Quote 1,44) gegen Saudi-Arabien (Quote 8,25).

3-Weg-Quoten zum Spiel Russland – Saudi-Arabien am 14. Juni
Russland (1.44) 0 (4.25) Saudi-Arabien (8.25)

Gesamtsieger-Quote
Brasilien (5.00)
Deutschland (6.00)
Frankreich (7.00)
Spanien (7.50)
Argentinien (10.00)
Belgien (12.00)
England (19.00)
Portugal (23.00)
Uruguay (29.00)
Kroatien (34.00)
Kolumbien (41.00)
Russland (51.00)
Polen (67.00)
Mexiko (101.00)
Schweiz (101.00)
Dänemark (101.00)
Schweden (151.00)
Serbien (151.00)
Senegal (151.00)
Peru (151.00)
Ägypten (151.00)
Nigeria (201.00)
Island (201.00)
Japan (301.00)
Australien (301.00)
Costa Rica (401.00)
Marokko (401.00)
Südkorea (501.00)
Iran (501.00)
Saudi-Arabien (501.00)
Tunesien (751.00)
Panama (1001.00)

Aktuelles zu bwin auf facebook: www.facebook.com/bwin und auf twitter: @bwin_de

Rückfragehinweis:
Hartmut Schultz Kommunikation GmbH
P: +49(0)89 99249620
E: schultz@schultz-kommunikation.de

Über bwin
bwin ist die führende Sportwettenmarke von GVC Holdings PLC, einem global agierenden, börsengelisteten Online Gaming Unternehmen. Die Aktien von GVC Holdings PLC (LSE: GVC) notierten von 2004 bis zum 1. Februar 2016 am Alternative Investment Market der Londoner Börse (AIM). Am 1. Februar 2016 hat GVC die bwin.party digital entertainment plc. übernommen und ist seit Februar 2016 am Main Market der Londoner Wertpapierbörse gelistet.
Das Unternehmen ist ein führender E-Gaming Anbieter sowohl im B2C als auch im B2B Markt. GVC bietet die vier Haupt-Produktbereiche Online-Sportwette, Poker, Casino und Bingo an und hält hier jeweils führende Marktpositionen, unter anderem mit über 4,2 Milliarden Euro Sportwettenumsatz pro Jahr. Ihre wichtigsten Marken sind CasinoClub, Sportingbet, bwin, partypoker, partycasino und Foxy Bingo. Die Gruppe hat ihren Hauptsitz auf der Isle of Man und ist mit über 3.200 Angestellten und Mitarbeitern sowie 20 Büros in über 30 Märkten vertreten. GVC hält 16 Lizenzen, u.a. in Belgien, Frankreich, Irland, Italien, Deutschland (Schleswig-Holstein), Spanien, Malta, Dänemark, Großbritannien, Rumänien, Bulgarien, Südafrika und Curaçao.
Als börsennotiertes Unternehmen ist GVC Mitglied des FTSE 250 Index, in dem Unternehmen vertreten sind, die weltweit anerkannte Standards im Bereich Corporate Responsibility erfüllen. Weitere Informationen zu GVC finden Sie auf www.gvc-plc.com.