• Turnierdirektor Ralf Weber: „Ich bin sicher, es wird ein sehr erfolgreiches Turnier“
  • Bürgermeisterin Anne Rodenbrock-Wesselmann: „Wir sind eine Tennisstadt“
  • Mit: Michael Stich, Julia Görges, Laura Siegemund, Ansgar Brinkmann, Tom Schütz

    Halle, Westfalen, 15. Juni 2018
    - Startschuss zu den 26. GERRY WEBER OPEN: Mit einem stimmungsvollen Zeremoniell auf dem Rathausvorplatz sind am Freitagnachmittag die Tennis-Festspiele in HalleWestfalen (16. bis 24. Juni) eröffnet worden. „Wir haben ein Weltklassefeld, wir bieten ‚Tennistainment‘ vom Feinsten. Ich bin sicher, es wird ein sehr erfolgreiches Turnier“, sagte Turnierdirektor Ralf Weber. „Es ist schön, dass diese Feier hier über die Bühne geht. Denn wir wollen das Turnier auch ganz bewusst in die Stadt tragen.“

    Bürgermeisterin Anne Rodenbrock-Wesselmann bedankte sich bei Turnierdirektor Weber für die Aufbauleistung der Turniermacher im letzten Vierteljahrhundert: „Die Bürgerinnen und Bürger in Halle sind stolz auf diesen großartigen Sportevent. Das Turnier hat Halle inzwischen in der ganzen Welt bekannt gemacht. Wir feiern jedes Jahr mit großer Begeisterung diese Tennisparty und sind eine richtige Tennisstadt geworden.“

    Ehrengäste der Feier waren Michael Stich, der Haller Turniersieger des Jahres 1994 und Wimbledon-Champion von 1991, die deutschen Fed Cup-Spielerinnen Julia Görges und Laura Siegemund, Zweitliga-Fußballprofi Tom Schütz (DSC Arminia Bielefeld) und Fußball-WM-Experte Ansgar Brinkmann (früher unter anderem auch Profi bei Eintracht Frankfurt und Arminia Bielefeld). „Es ist unglaublich, welche Entwicklung dieses Turnier genommen hat. In den Anfangsjahren gab es in Spielerkreisen eine gewisse Skepsis, aber dann sind alle eindrucksvoll vom Gegenteil überzeugt worden“, sagte Stich.

    Der ehemalige Weltranglisten-Zweite wird genau wie Julia Görges und Laura Siegemund am Samstag bei der „schauinsland-reisen Champions Trophy“ antreten (ab 17.00 Uhr), Stich spielt dann gemeinsam mit Siegemund gegen die Kombination Görges/Tommy Haas. Es wird dann Stichs letzter Auftritt im GERRY WEBER STADION sein, der langjährige Weltklassespieler will im Laufe des Jahres auch für Schaukämpfe den Schläger an den Nagel hängen. Julia Görges nutzt bereits seit Donnerstag die „optimalen Bedingungen“, um sich auf die „schauinsland-reisen Champions Trophy“ und die kommende Rasen-Saison vorzubereiten.

    Die Tennisstars hissten gemeinsam mit Turnierdirektor Ralf Weber und Bürgermeisterin Anne Rodenbrock-Wesselmann die offiziellen Fahnen auf dem Rathausvorplatz und trugen sich anschließend in das „Goldene Buch der Stadt“ ein. Görges, Siegemund und Stich spielten auf zwei Spielfeldern „Mini-Tennis“ gegen Kids und Besucher. Fußball-WM-Experte Ansgar Brinkmann, der während der GERRY WEBER OPEN 2018 bei Talkshows pointiert seine Einschätzungen zum WM-Championat in Russland abgeben wird, trat zum Torwandschießen gegen Besucher an. „Ich freue mich aufs Turnier. Ich kann Weltklassetennis sehen und nebenher noch ein bisschen über Fußball plaudern“, sagte Brinkmann.

    Vor der Eröffnungsfeier war in der Kreissparkasse Halle (Westf.) zum siebten Mal eine Ausstellung zu den GERRY WEBER OPEN eröffnet worden – mit Ausstellungstafeln, die einen Blick auf die erfolgreiche Turniergeschichte vermittelten. Und mit Exponaten wie dem Siegerpokal des Turniers und dem Silberteller für den Finalisten. „Diese Ausstellung nimmt unsere Besucher mit auf eine spannende, faszinierende Zeitreise“, sagte der Vorstandsvorsitzende des Instituts, Herwig Mathmann. „Es ist ein tolles Angebot.“ Turnierdirektor Ralf Weber dankte der Kreissparkasse für die langjährige Partnerschaft, bis hin zu den Anfängen der GERRY WEBER OPEN in den 1990er Jahren: „Sie gehören wie selbstverständlich mit zum Turnier.“ Auf einer Leinwand können die Kunden der Sparkasse dann auch Highlights aus dem letzten Vierteljahrhundert und Clips zu Turnier-Champions erleben.

    Die Preise der Tages- und Dauerkarten sind im Internetportal der GERRY WEBER OPEN nachzulesen. Der Erwerb von Eintrittskarten ist sowohl unter der Tickethotline (05201) 81 80 als auch im Internet unter www.gerryweber-open.de und bei allen CTS-Vorverkaufsstellen möglich. Das GERRY WEBER TICKET CENTER ist via Email unter karten@gerryweber-world.de zu erreichen und hat die Anschrift: Weidenstraße 2 (direkt an der B68 Richtung Osnabrück/Bielefeld gelegen) in 33790 Halle, Westfalen.

    Kontaktadresse
    GERRY WEBER OPEN
    Sascha Detlefsen (Leiter Pressestelle)
    Roger-Federer-Allee 4 - 33790 Halle, Westfalen
    Tel.: +49(0)5201-895 373
    E-Mail: s.detlefsen@gerryweber-world.de
    Internet: www.gerryweber-world.de