• Wild Cards für Matthias Bachinger, Dustin Brown und Yannick Maden
  • Topgesetzte Akteure: Gilles Simon (Frankreich) und Guido Pella (Argentinien)

    Halle, Westfalen
    - Der Turniersieger der GERRY WEBER OPEN 2018 erhält insgesamt 500 Punkte für die ATP-Weltrangliste und vereint das 16-köpfige Spielerfeld der Qualifikation in einem sportlichen Ziel: Sie alle wollen das aus 32 Tennisprofis bestehen de Hauptfeld von Deutschlands prestigeträchtigstem ATP-Event in HalleWestfalen erreichen. Jedoch haben die Teilnehmer der Qualifikationsrunden (Samstag, 16. und Sonntag, 17. Juni) zu überstehen, denn davon gelangen letztendlich nur vier Spieler in die erste Hauptrunde der 26. Turneirauflage im GERRY WEBER STADION, die am kommenden Montag (18. Juni) startet.

    Er ist fast schon Lokalmatador: Sechs Jahre lang hat der Franzose Gilles Simon mit Coach Jan de Witt in der GERRY WEBER BreakPoint-Base in der ostwestfälischen Lindenstadt trainiert. Jetzt schlägt er zum ersten Mal bei den GERRY WEBER OPEN auf. Weil aber das Hauptfeld so erstklassig besetzt ist, muss der Wimbledon-Viertelfinalist von 2015 und frühere Top-Ten-Spieler durch die Qualifikation. Dort trifft er zum Auftakt auf den Usbeken Denis Istomin, der jüngst in Stuttgart den deutschen Davis Cup-Spieler Philipp Kohlschreiber bezwungen hat.

    Bekanntester Spieler neben Simon ist der kroatische Aufschlag-Riese Ivo Karlovic. Der 39-Jährige stand 2015 im Halbfinale der GERRY WEBER OPEN, wo er Roger Federer unterlag. Sein erster Gegner ist der Slowake Lukas Lacko. Aus deutscher Sicht ist es vor allem Dustin Brown, auf den sich die Fans freuen dürfen. Der spektakuläre Spielstil des „Rastamanns“ verspricht Tennis-Unterhaltung pur. Browns erste Hürde ist der Italiener Matteo Berrettini. Brown hat gute Erinnerungen an den Rasen auf dem Haller Centre Court. Er bezwang hier einst Rafael Nadal. Landsmann Matthias Bachinger erhält eine Wild Card und tritt in der ersten Quali-Runde auf den Kanadier Vasek Pospisil. Ebenfalls per Wild Card rückt Yannick Maden ins Feld, der es mit dem Russen Evgeny Donskoy zu tun bekommt.

    Die Preise der Tages- und Dauerkarten sind im Internetportal der GERRY WEBER OPEN nachzulesen. Der Erwerb von Eintrittskarten ist sowohl unter der Tickethotline (05201) 81 80 als auch im Internet unter www.gerryweber-open.de und bei allen CTS-Vorverkaufsstellen möglich. Das GERRY WEBER TICKET CENTER ist via Email unter karten@gerryweber-world.de zu erreichen und hat die Anschrift: Weidenstraße 2 (direkt an der B68 Richtung Osnabrück/Bielefeld gelegen) in 33790 Halle, Westfalen.

    Kontaktadresse
    GERRY WEBER OPEN
    Sascha Detlefsen (Leiter Pressestelle)
    Roger-Federer-Allee 4 - 33790 Halle, Westfalen
    Tel.: +49(0)5201-895 373
    E-Mail: s.detlefsen@gerryweber-world.de
    Internet: www.gerryweber-world.de