• „Supplier of the Year“: Kleinemas
  • „Diese Kooperationen sind ein wichtiger Tragpfeiler für das Turnier“

    Halle, Westfalen, 16. Juni 2018
    - Die GERRY WEBER OPEN haben am Samstag langjährige Partner mit Sponsoren-Awards ausgezeichnet. Im Rahmen des traditionellen Sponsorenlunchs wurde die Schüco International AG, der weltweit operierende Bielefelder Hersteller von Türen-, Fenster- und Fassadensystemen, mit dem „Sponsor of the Year“-Award geehrt. Als „Supplier of the Year“ wurde der Fleisch- und Wurstwarenhersteller Kleinemas GmbH und Co. KG ausgezeichnet. Tennisstar Julia Görges überreichte die Awards im WalkWay des GERRY WEBER EVENT CENTER an Thomas Lauritzen, Prokurist Schüco International AG, und an Ralf Kleinemas, den Geschäftsführer und Inhaber des Unternehmens. Neben Görges war auch Tommy Haas Gast bei der Zeremonie, beide spielen an diesem Samstag als Mixed-Paarung bei der „schauinsland-reisen Champions Trophy“.

    Marketingleiter Stephan Pumpe bedankte sich bei der Schüco International AG und der Kleinemas GmbH und Co. KG, aber auch bei allen anderen Wirtschaftspartnern des Turniers für ihre „großartige Unterstützung“: „Diese vertrauensvollen Kooperationen sind ein wichtiger Tragpfeiler für das Turnier.“ Lauritzen sagte zum Tennisengagement der Schüco International AG: „Tennis lebt – gerade in Halle. Hier ist Tennis mehr als Tennis.“ Am Sonntag seien 600 Schüco-Mitarbeiter zu Gast auf der Anlage, zudem würden zur Turnierwoche mehr als 250 Kunden zu den GERRY WEBER OPEN eingeladen. Die Schüco International AG feiert 2018 ihr Silberjubiläum als Sponsorenpartner, das Unternehmen war 1994 zum ersten Mal beim Turnier engagiert. Kleinemas versorgt die Tennisfans seit den Turnieranfängen mit leckeren Grillprodukten: „Wir haben unser Angebot immer erweitert und modernisiert. Es ist immer eine tolle Zeit bei den Gerry Weber Open“, sagte Ralf Kleinemas.

    Gleichzeitig wurde am Samstag auch die Kunstausstellung der Walentowski-Galerie eröffnet. „Sport und Kunst bilden eine spannende Beziehung“, sagt Bianca Kochsiek, die die Walentowski-Dependance im Berliner Hotel Adlon leitet: „Wir freuen uns, wieder beim Turnier vertreten zu sein.“ Im WalkWay des GERRY WEBER EVENT CENTER sind u.a. auch wieder zahlreiche Werke von Musiklegende Udo Lindenberg zu sehen, aber auch hochwertige Fotografie-Exponate. Der Chef des GERRY WEBER SPORTPARK HOTEL, Ben Lambers, gab den Startschuss bei der Eröffnung des VIP-Bereich – und gab einige verblüffende Zahlen aus dem Vorjahr preis: „Wir haben dort allein 15.000 Sushi für unsere Gäste gerollt. Das war ein absoluter Renner“, so Lambers, „jetzt warten allein 1,2 Tonnen Spargel in unseren Kühllagern auf die Zubereitung.

    Die Preise der Tages- und Dauerkarten sind im Internetportal der GERRY WEBER OPEN nachzulesen. Der Erwerb von Eintrittskarten ist sowohl unter der Tickethotline (05201) 81 80 als auch im Internet unter www.gerryweber-open.de und bei allen CTS-Vorverkaufsstellen möglich. Das GERRY WEBER TICKET CENTER ist via Email unter karten@gerryweber-world.de zu erreichen und hat die Anschrift: Weidenstraße 2 (direkt an der B68 Richtung Osnabrück/Bielefeld gelegen) in 33790 Halle, Westfalen.

    Kontaktadresse
    GERRY WEBER OPEN
    Sascha Detlefsen (Leiter Pressestelle)
    Roger-Federer-Allee 4 - 33790 Halle, Westfalen
    Tel.: +49(0)5201-895 373
    E-Mail: s.detlefsen@gerryweber-world.de
    Internet: www.gerryweber-world.de