Unterföhring, 13. Juli - Der Fußball-Weltmeister von 1974, Sepp Maier, hält die Kritik an Bundestrainer Joachim Löw nicht für unberechtigt: "Schuldlos ist Löw nicht. Es waren zu viele Ungereimtheiten im Umfeld - schon vor der WM. Und dann der Zusammenhalt... Es hat einfach nicht gepasst", sagte Maier in einem exklusiven Interview mit Sky Sport News HD: "Die letzten Jahre waren super mit ihm. Die anderen Bundestrainer sind alle zurückgetreten, wenn es mal nicht so lief. Er will den Neuanfang starten und ich wünsche ihm dafür alles Gute. Ich hätte nicht weitergemacht."
Von Niko Kovac, dem neuen Trainer von Rekordmeister Bayern München, hält der ehemalige Nationaltorwart viel. "Kovac hat bei Frankfurt und Kroatien gezeigt, dass er was drauf hat. Solche Leute sind für den FC Bayern wichtig."

Kontakt für Journalisten
Sportkommunikation Sky
Tel.: +49 (0)89/9958 6883, +49 (0)89/9958 6338