Trois-Rivières, 05. August EKS Audi Sport liegt beim ersten Überseerennen in der FIA-Rallycross-Weltmeisterschaft (World RX) im kanadischen Trois-Rivières in einer guten Ausgangsposition: Nach dem ersten Tag belegt Mattias Ekström mit seinem 580 PS starken Audi S1 EKS RX quattro Platz zwei hinter Sébastien Loeb (Peugeot). Der Schwede hatte in beiden Qualifyings am Samstag zwei zweite Plätze errungen.

„Wir hatten einen tollen ersten Tag. Ich habe mir im zweiten Rennen ein heißes Duell mit Sébastien Loeb geliefert, an einigen Stellen war ich schneller, auf anderen Passagen er“, berichtete Ekström. „Unsere Tests seit dem letzten Rennen in Höljes haben sich ausgezahlt. Morgen könnte das Podium drin sein.“ Sein Teamkollege Andreas Bakkerud liegt am Samstagabend auf dem siebten Rang, nachdem er im zweiten Lauf in seiner Startgruppe gewann. „Ich hatte einen „Raketenstart“ und habe attackiert. Jetzt bin ich heiß auf den Sonntag“, so der Norweger.



Pressekontakt
Virginia Brusch
Pressesprecherin Rallycross
Tel. +49 841 89-41753 | E-Mail: virginia.brusch@audi.de