• Eurosport Experte Sammer warnt vor der Frühform der Bayern: „Die Bundesliga muss sich Gedanken machen“
  • Kovac in Sorge um Alaba: „Ärgerlich ist nur, dass David verletzt ist.“

    München, 12. August 2018 –
    Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie eine Stimmensammlung zum DFL Supercup zwischen dem FC Bayern München und Eintracht Frankfurt (5:0) im Eurosport Player.

    Eurosport Experte Matthias Sammer ...
    ... zu den möglichen Auswirkungen des Spiels auf die Bundesliga-Saison:
    „Wir wissen nicht, wie sich das in die Saison trägt. Aber die Bundesliga muss sich Gedanken machen aufgrund der Körperlichkeit und Konstitution der Bayern. Das zeigt sich jetzt sehr früh in einer beängstigenden Art und Weise. Fußball spielen können sie ja sowieso. Aber wenn das Körperliche jetzt noch dazu kommt, dann können wir sagen, das war eine überragende Leistung, sowohl was das fußballerische betrifft, als auch das körperliche. Sie waren einer weniger am Schluss, aber gefühlt zwei mehr. Das ist natürlich Qualität. Bis hierher ist das aller Ehren wert.“
    ... zum Dreifach-Torschützen Robert Lewandowski: „Lewy hat eine super Antwort gegeben auf die Gerüchte und die WM. Ich hoffe, es bleibt so.“
    ... zum Foul von David Abraham an Robert Lewandowski: „Das war grenzwertig, aber der Schiedsrichter hast es gesehen, eine Gelbe Karte gegeben, also kein Grund einzugreifen durch den Videobeweis.“
    ... zu Kingsley Coman: „Er ist ein guter Junge, der eine stetige Entwicklung nimmt. Er wird sukzessive aufgebaut als Nachfolger von Robben und Ribery. Er gefällt mir richtig gut.“

    Hasan Salihamidzic (Sportdirektor FC Bayern München) gegenüber Eurosport ...
    ... zum Spiel:
    „Jeder Titel ist schön. Wir haben versucht, so viele Tore zu machen, wie möglich. Wir haben guten Fußball gespielt. Es hat phasenweise richtig, richtig gut ausgesehen.“
    ... zur Leistung: „Wenn wir so gut verteidigen, wenn wir uns zusammen bewegen, ist es schwer gegen uns. Unglaubliche Qualität nach vorne haben wir. Wenn die Jungs explodieren, dann so.“
    ... zu den Wechselgerüchten um Robert Lewandowski: „Wir wissen, was Lewa kann. Deswegen war das für uns nie eine Frage. Ich weiß, dass er einer der besten Stürmer der Welt ist. Es war uns von vornherein klar, dass er nicht wechselt. Das ist genau die richtige Reaktion, die er heute gezeigt hat. Er ist ein unglaublicher Spieler.“
    ... zur Verletzung von David Alaba: „Ich will über einen Kreuzbandriss nicht nachdenken. Wir müssen abwarten. Er hat natürlich Schmerzen gehabt. Ich hoffe, dass es nicht so schlimm ist.“

    Niklas Süle (FC Bayern München) gegenüber Eurosport ...
    ... zum Spiel:
    „Es war heute ein schwieriges Spiel. In der ersten Hälfte haben wir nicht so viele Lösungen gefunden. Die zweite Hälfte war dann sehr gut.“
    ... zu Trainer Niko Kovac: „Er hat eine ganz klare Ansprache. Da weiß jeder, was zu tun ist. Wir haben jetzt einen Plan und sind auf einem guten Weg.“
    ... zur Frage, ob sie am Ende der letzten Saison keinen Plan mehr hatten: „Ich glaube nicht, dass wir so einen guten Plan zum Schluss hatten. Da hat einiges nicht gestimmt. Das meiste war vor allem mental. Das klappt jetzt wieder deutlich besser.“

    Adi Hütter (Trainer Eintracht Frankfurt) gegenüber Eurosport ...
    ... zum Spiel:
    „Heute ist zu viel schief gelaufen. Uns sind die Grenzen aufgezeigt worden. Wir haben viel zu viele Fehler gemacht. Man hat auch die Klasse vom FC Bayern gesehen. Wir haben es auch taktisch nicht gut gemacht. Phasenweise war es eine Vorführung. Wir haben noch viel zu tun, um eine Mannschaft auf die Beine zu stellen, die nicht so spielt wie heute. Eine absolut ärgerliche Niederlage, die mir nicht gefällt.“
    ... zur Leistung von Torhüter Frederik Rönnow: „Er hatte zuletzt mit Verletzungen zu kämpfen und ist noch nicht so lange im Trainingsprozess. Ihm fehlen noch die Einheiten, aber wir vertrauen ihm. Wir haben es heute alle nicht gut gemacht und müssen schnell in die Spur finden.“

    Niko Kovac (Trainer FC Bayern München) gegenüber Eurosport ...
    ... zum Spiel:
    „Ich finde, wir haben ein richtig gutes Spiel über 90 Minuten gemacht. Ärgerlich ist nur, dass Alaba verletzt ist. Da müssen wir schauen, was genau ist.“
    ... zur Verletzung von David Alaba: „Das wissen wir noch nicht. Wir werden ihn heute, vielleicht morgen untersuchen und dann schauen.“

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte
    Eurosport Presse
    presse@discovery.com
    pps/ms