Riga, 15. September - EKS Audi Sport fährt auch in Lettland auf Podiumskurs: Wie bereits zwei Wochen zuvor in Frankreich liegt Mattias Ekström im Audi S1 EKS RX quattro nach dem ersten Tag der FIA-Rallycross-Weltmeisterschaft (World RX) auf dem zweiten Gesamtrang. „Ich war nach einem Sieg in meiner Startgruppe im ersten Qualifying Gesamtdritter, im zweiten Durchgang fuhr ich auf den zweiten Platz“, berichtete der Rallycross-Weltmeister von 2016. „Am Sonntag will ich die Konkurrenz schlagen. Bis zu den zwei letzten Qualifyings müssen wir noch etwas an der Balance arbeiten, denn die Strecke hier in Riga ist sehr speziell.“ Sein Teamkollege Andreas Bakkerud geht als Gesamtvierter in den zweiten Tag.

DTM-Pilot Nico Müller, der in Riga erstmals in dieser Saison einen dritten Audi Supercar steuert, erlebte mit Platz sieben ein solides erstes Qualifying bevor er in der Startphase des zweiten Durchgangs in zwei Kollisionen verwickelt wurde und damit auf den 14. Gesamtrang zurückfiel. „Die beiden Berührungen waren etwas frustrierend, denn wir hatten zwischen dem ersten und zweiten Qualifying einen guten Schritt vorwärts gemacht“, kommentierte der Schweizer.

SPORT1 überträgt am Sonntag von 13 bis 15 Uhr live, sowohl online unter www.sport1.de als auch im TV auf SPORT1+. Ab 21.15 Uhr sendet SPORT1 auf seinem Hauptkanal eine Zusammenfassung.


Audi Sport
Virginia Brusch
Pressesprecherin Rallycross
Tel. +49 841 89-41753 | E-Mail: virginia.brusch@audi.de