• Eurosport Experte Sammer: „Untergangsstimmung in Stuttgart nicht akzeptabel“
  • Stuttgarts Torwart Zieler fordert: „Köpfe zusammenstecken und Einheit bilden“
  • Fortuna-Coach Funkel zufrieden: „Punkt ist hochverdient“

    München, 21. September 2018
    – Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie eine Stimmensammlung zum Freitagsspiel am 4. Spieltag der Fußball-Bundesliga zwischen dem VfB Stuttgart und Fortuna Düsseldorf (0:0) im Eurosport Player.

    Eurosport Experte Matthias Sammer ...
    ... zum Spiel:
    „Düsseldorf hat jetzt fünf Punkte. Am Ende wird Düsseldorf den Punkt mitnehmen und zufrieden sein. Für den VfB ist es mit zwei Punkten eigentlich zu wenig. Zieler hat heute einen perfekten Tag gehabt und der Mannschaft geholfen. Insgesamt wirkten die Düsseldorfer einen Tick beweglicher.“
    ... zur aufkommenden Unruhe in Stuttgart: „Sie sind noch auf dem Weg, ihre Form der letzten Runde zu finden. Aber das ist ein Prozess. Rückschläge sind völlig normal. Immer unter der Bedingung, dass ich weiß, dass Trainer und Mannschaft gut arbeiten. Das würde ich beobachten. Ich gehe davon aus, dass sie das tun. Aber das ist wie Untergangsstimmung in Stuttgart, das ist nicht akzeptabel.“

    Tayfun Korkut (Trainer VfB Stuttgart) gegenüber Eurosport: „Es war ein schwieriges Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. Wir wollten gewinnen, aber wir haben es nicht hinbekommen. Das ist eine Enttäuschung, aber es wird uns nicht umwerfen. Morgen müssen wir wieder ins Training, dann geht es weiter. Die Mannschaft lebt, sie hat sich gewehrt und versucht, nach vorne zu spielen. Mit dem Punkt müssen wir leben.“

    Ron-Robert Zieler (Torwart VfB Stuttgart) gegenüber Eurosport: „Ich habe Respekt vor der Leistung von Düsseldorf, die haben es sehr mutig gespielt. Es war insgesamt ein sehr offenes Spiel, das phasenweise etwas wild war. Das müssen wir mit unserer Qualität etwas ruhiger angehen. Beide Mannschaften hatten ihre Chancen. Das ist Bundesliga, Fortuna Düsseldorf kann auch kicken. Es ist ein bisschen ärgerlich, weil wir die drei Punkte sehr gut hätten gebrauchen können. Wir müssen die Köpfe zusammenstecken und eine Einheit bilden.“

    Christian Gentner (VfB Stuttgart) gegenüber Eurosport: „Wir haben bis zum Schluss alles versucht, aber wir haben einfach keinen über die Linie gedrückt. Bis auf die Standards haben wir es gut verteidigt bekommen. Aber bei den Standardsituationen hatten wir heute große Probleme.“

    Friedhelm Funkel (Trainer Fortuna Düsseldorf) gegenüber Eurosport: „Ich glaube, dass der Punkt hochverdient ist. Aber wir haben nicht so gut gespielt wie im letzten Auswärtsspiel. Wir haben kurz vor Schluss noch zwei riesen Möglichkeiten gehabt. Von daher bin ich mit dem Punkt schon zufrieden. Die Konter haben wir aber einfach schlecht ausgespielt. Vielleicht ist das Jammern auf hohem Niveau, aber so habe ich es gesehen.“

    Adam Bodzek (Kapitän Fortuna Düsseldorf) gegenüber Eurosport: „Bei uns ist es jede Woche wichtig, dass wir die Mentalität auf den Platz bringen. Wir standen gut und haben es ordentlich verteidigt. Darüber hinaus können wir uns auch spielerisch entwickeln, das haben wir heute gesehen. Wir hatten heute gute Chancen, aber Zieler hat super gehalten. Wir nehmen auswärts den Punkt mit und dann geht es am Mittwoch weiter.“

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

    Eurosport Presse
    Dominik Mackevicius (dominik_mackevicius@discovery.com)
    Tel: +49 89 20 60 99 216