Unterföhring, 05.Oktober (pps) – Trainer Dieter Hecking von Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat eine zeitnahe Verlängerung seines 2019 auslaufenden Vertrags ausgeschlossen. „Die Gemengelage gibt es aktuell nicht her, dass wir über eine Vertragssituation reden. Auf der einen Seite weiß ich nicht, ob ich das im Moment möchte und auf der anderen Seite weiß es der Verein wahrscheinlich auch nicht zu 100 Prozent“, sagte Hecking im exklusiven Interview mit Sky Sport News HD am Freitag: „Im Moment sagt jeder, ist doch klar, dass Hecking verlängert. Es läuft doch gut. Aber ich will das Gesamtprodukt sehen. Was ist, wenn es in drei Wochen mal nicht so gut läuft? Ist man dann trotzdem überzeugt von dem Weg, wenn der Druck von außen größer wird? Es wird sicherlich den Tag geben, an dem Max Eberl sagt, lass uns mal reden.“
Hecking holte mit den Gladbachern elf Punkte aus den ersten sechs Bundesliga-Partien und liegt in der Tabelle auf dem vierten Platz. Am Samstag treffen sie auf Rekordmeister FC Bayern München, der zuletzt in drei Pflichtspielen keinen Sieg holte. „Die Vorzeichen sind ein bisschen ungewohnt, weil Bayern aus einer Serie kommt, die es eigentlich normalerweise nicht gibt“, sagte Hecking vor dem Aufeinandertreffen. Der 54-Jährige warnte aber davor, die Münchner zu unterschätzen: „Ich denke, dass die Bayern nach wie vor eine riesige Qualität haben. Am Samstag kann auch wieder die Leichtigkeit und die Selbstverständlichkeit da sein. Die Spieler gehen zwar sehr selbstkritisch mit der Situation um, aber es scheint in den vergangenen zwei Wochen auch etwas verloren gegangen zu sein.“

Kontakt für Journalisten
Sportkommunikation Sky
Tel.: +49 (0) 89/9958 6883, +49 (0) 89/9958 6338