• Reus zum Götze-Tor: „Das Tor macht er überragend. Er ist ein außergewöhnlicher Fußballer“
  • Breitenreiter nach erstem Saisonsieg von 96: „Wir haben heute gezeigt, dass wir doch auch ganz gut Fußball spielen können“
  • Schalkes Burgstaller nach Sieg in Düsseldorf: „Wir wollten über den Schweinepunkt drübergehen“
  • Sky Experte Metzelder: Alcacer hat „alles in Grund und Boden gespielt“


    Unterföhring, 6. Oktober 2018 -
    Die wichtigsten Stimmen zu den Samstagnachmittagspartien des 7. Spieltages der Fußball-Bundesliga bei Sky.


    Lucien Favre (Trainer Borussia Dortmund) …
    … zum Spiel:
    „Das war nicht das beste Spiel, das wir gemacht haben. Das war fantastisch für die Zuschauer, auch für uns. Es war alles möglich. Wir vertrauen uns mehr, das ist klar. Wir haben immer probiert, zu spielen. Defensiv gibt es aber noch viel zu korrigieren. Das war ein super Spiel. Wir waren einen Tick müde.“
    ... zum Dreifachtorschützen Paco Alcacer: „Sehr, sehr, sehr guter Transfer.“


    Marco Reus (Kapitän Borussia Dortmund) ...
    ... zu Paco Alcacer:
    „Unfassbar. Defensiv war das heute eher mau - zu Hause drei Gegentore. Paco zum Schluss war sensationell. Ich erinnere mich an den ersten Tag, als er gekommen ist. Da hat er schon einige Freistoßtore gemacht. Wir haben alle gehofft, dass er den reinmacht. Und er macht ihn rein. Sensationell. Er kommt rein für 30,35 Minuten und macht drei Tore. Was willst du da sagen? Besser geht’s nicht.“
    … zum Spiel: „Ich gehe jetzt ehrlich gesagt gleich erstmal in die Eistonne, weil die letzten Wochen echt anstrengend waren. Da waren vier, fünf Spieler dabei, die in den letzten Wochen immer gespielt haben. Augsburg hat es heute wie in München gemacht. Eins gegen eins über das ganze Feld. Sie laufen dir immer hinterher. Auf Dauer ist das echt nervig. Heute ist es mir sowas von Wurscht wie der Sieg zustande gekommen ist. Die drei Punkte kann uns keiner mehr nehmen. Es war ein echt guter Start bis jetzt.“
    … auf die Frage, ob das Tor von Mario Götze seinem Freund gut tun wird: „Ich hoffe es, sensationell. Das Tor macht er überragend. Er ist ein außergewöhnlicher Fußballer.“


    Paco Alcacer (Dreifachtorschütze Borussia Dortmund) ...
    ... auf die Frage, ob es das beste Spiel seiner Karriere war:
    „Das kann gut sein. Klar, als Stürmer sind Tore nunmal wichtig, aber der Mannschaftserfolg steht über allem. Ich konnte heute eben mit meinen Toren helfen. Ich will jetzt schnell nach Hause. Wir waren viel unterwegs. Ich möchte meine Tochter sehen und dann geht es morgen zur Seleccion.“
    ... zu einem möglichen Verbleib in Dortmund: „Ich fühle mich sehr wohl in Dortmund. Ich kann mir auch vorstellen, über das Jahr hinaus bei Borussia Dortmund zu bleiben. Tore sind mir wichtig, aber wichtiger ist die Freude innerhalb der Mannschaft.“


    Manuel Baum (Trainer FC Augsburg) ...
    ... zum Spiel:
    „Wir stellen uns natürlich beim zweiten Tor ganz schlecht an. Wir stellen uns beim vierten Tor ganz schlecht an, brauchen nur noch einen Körper zwischen Mann und Gegenspieler reinbringen, dann kriegen wir das Foul. So entsteht halt ein Freistoß. Wenn so eine Topmannschaft neben ihrer Qualität auch noch mehr Glück hat wie wir, dann hast du keine Chance.“


    Alfred Finnbogason (Torschütze FC Augsburg) ...
    … zum Spiel:
    „Natürlich haben wir super gespielt, Dortmund auch. Heute waren die Zuschauer die Gewinner. Wir schlafen einfach beim zweiten Tor von ihnen. Das ist ein einfacher Freistoß. Das ist so teuer gegen so eine Mannschaft, wo wir fast 90 Minuten super, super spielen.“


    Andre Breitenreiter (Trainer Hannover 96) ...
    … zum ersten Saisonsieg:
    „Ich freue mich einfach wahnsinnig für die Jungs, weil sie immer sehr viel investieren. In Frankfurt haben wir nicht gut gespielt, aber wir haben immer viel investiert. Klar ist es einfach wichtig, in so einer Situation zu gewinnen - ohne wenn und aber. Es war aber auch nur ein erster Schritt. Wir haben heute gezeigt, dass wir doch auch ganz gut Fußball spielen können.“


    Bobby Wood (Doppeltorschütze Hannover 96) …
    … zu seinen Toren:
    „Die Flanken kommen super und ich freue mich, dass wir uns als Mannschaft endlich belohnt haben.“


    Tayfun Korkut (Trainer VfB Stuttgart) ...
    … zum Spiel:
    „Wir hatten eine Grundordnungsumstellung, haben mit einer Dreierkette gespielt. Wir haben in der Halbzeit dann wieder umgestellt und dann lief es auch wieder besser. Es geht gar nicht drum, dass wir weit weg vom Gegner waren. Was mich noch mehr geärgert hat, war, dass wir bei Ballbesitz uns nicht gezeigt haben und da einfach nicht die Ballkontrolle hinbekommen haben in der ersten Halbzeit. In der zweiten Halbzeit hat die Mannschaft sich klar gesteigert, noch alles versucht, letztendlich haben wir das Spiel aber verloren.“


    Guido Burgstaller (Torschütze FC Schalke 04) ...
    … zum Spiel:
    „Nach der Russland-Reise wollten wir unbedingt nachlegen. Wir wollten über den Schweinepunkt drübergehen. Das haben wir gut gemacht, vor allem Anfang zweite Halbzeit haben wir sie gut unter Druck gesetzt. Über 90 Minuten haben wir verdient gewonnen.“


    Daniel Caligiuri (FC Schalke 04) ...
    … zum Spiel:
    „Das war ein Derby. Wir hatten eine lange Woche in Moskau, sind Donnerstag erst wieder zurückgekommen aus Russland. Wir hatten wenig Zeit, um zu regenerieren. Die Düsseldorfer waren sehr, sehr stark. Erste Halbzeit hatten wir ein bisschen Probleme. Nach der zweiten Halbzeit geht der Sieg völlig in Ordnung.“


    Kaan Ayhan (Fortuna Düsseldorf) …
    … zum Spiel:
    „Es ist das Gleiche wie in den letzten Wochen. Wir haben unsere Hundertprozentigen, die wir nicht nutzen. Dann braucht man sich nicht wundern, wenn der Gegner eiskalt zuschlägt und man mit leeren Händen nach Hause geht.“


    Pal Dardai (Trainer Hertha BSC) ...
    … zum Spiel:
    „Erstmal ist es schön, dass wir nach dem Bayern-Spiel nicht verloren haben. Zum Ende ist es ein gerechtes Ergebnis. Das war so ein Spiel, die Mannschaft, die das erste Tor schießt, gewinnt heute. Erste Halbzeit hatten wir eine riesige Torchance. Zweite Halbzeit wollten sie mehr, wir wollten Kontern, haben aber unsere Konter nicht gut ausgeführt. Vom Kopf her und physisch war das nicht der beste Tag von uns. Den Punkt nehmen wir mit. Das ist erstmal gut.“


    Stefan Bell (Kapitän 1. FSV Mainz 05) …
    … zum Spiel:
    „Wir machen viel richtig, wir stehen gut, wir kriegen wenig Gegentore. Wir haben einen guten Ballbesitz. Wir haben heute auch viele Chancen gehabt und müssen einfach nur die Tore machen. Ein bisschen etwas fehlt, aber trotzdem sind wir sehr solide in der Liga. Wir haben viele Punkte, stehen im Tabellenmittelfeld und das ist absolut in Ordnung für uns.“

    Sky Experte Christoph Metzelder …
    … zum Spiel Dortmund gegen Augsburg:
    „Eine herausragende Leistung vom FC Augsburg. Lucien Favre entscheidet über die Bank dieses Spiel. Ein Alcacer, der reinkommt und alles in Grund und Boden spielt. Wenn man den historischen Vergleich zieht: Im letzten Jahr das brutale 4:4 gegen Schalke, das hat dem BVB so ein bisschen auch die Saison gekostet. Heute kann es den gegenteiligen Effekt haben. Ich habe Lucien Favre noch nie so gesehen. Er war ja fast euphorisch.“
    … zu Torschütze Mario Götze: „In den 13 Minuten plus Nachspielzeit hat er all das gezeigt, was wir uns so von ihm erhofft und erwünscht haben. Wie er das Tor erzielt, das ist absolute Weltklasse. Das ist Mario Götze wie wir ihn kennen. Das ist natürlich die Geschichte dieses Spiels. Er war sehr gut im Spiel. Das war, glaube ich, schon ein spezieller Moment heute. Gegen seinen Bruder zu spielen im Signal Iduna Park, reinzukommen, das Tor zu schießen und das Spiel mitzuentscheiden.“


    Sky Experte Reiner Calmund ...
    … zu Dortmund gegen Augsburg:
    „Der FC Augsburg mit Manuel Baum hat einen großen Verdienst an dem Spiel. So mutig, so offen zu spielen, ist eine Voraussetzung. Dass sie nicht nur hinten Beton anrühren. Das war von beiden Seiten ein großartiges Spiel. Da braut sich irgendetwas zusammen. Sancho, Reus, Alcacer und dann schießt auf einmal noch der Götze ein Tor.“


    Für Rückfragen:
    O-Ton-Service Sky/tb
    eMail:Sky-Sport-PR@sky.de
    Mehr Informationen unter www.sky.de