Gibraltar, 19. Oktober (pps) - Verdirbt Sebastian Vettel Weltmeister Lewis Hamilton noch die WM-Party? Schon in Austin, USA kann der Brite am Sonntag seinen fünften Titel klarmachen. Dafür müsste der Silberpfeil-Pilot beim Großen Preis der USA (21. Oktober, 20.10 Uhr MESZ) acht Punkte mehr einfahren, als Verfolger Vettel.

Hamilton geht mit Sieg-Quote 1,62 zwar als klarer Favorit vor Vettel (Quote 4,00) und Teamkollege Valtteri Bottas (Quote 8,00) in das 18. Saisonrennen. Mit Quote 1,55 geht bwin allerdings davon aus, dass die Entscheidung um die WM-Krone noch einmal vertagt wird. Macht der Mercedes-Pilot bereits auf dem Circuit of The Americas den Titel klar, zahlt bwin das 2,30-Fache des Einsatzes zurück.

Ob am Sonntag oder eine Woche später in Mexiko - der Gesamtsieg ist dem Briten laut bwin kaum noch zu nehmen. Die Chance, dass ihm Ferrari-Pilot Vettel den Pokal noch vor der Nase wegschnappt, ist für die Buchmacher mit Quote 34,00 verschwindend gering. Überholen die Ferrari im Saison-Endspurt noch die Silberpfeile und sichern sich den Konstrukteurs-Titel, zahlt bwin das 26,00-Fache des Einsatzes zurück.


Sieg-Quoten zum Großen Preis der USA (21. Oktober 2018)

Lewis Hamilton, GBR/Mercedes (1.62)

Sebastian Vettel, GER/Ferrari (4.00)

Valtteri Bottas, FIN/Mercedes (8.00)

Max Verstappen, NED/Red Bull (13.00)

Kimi Räikkönen, FIN/Ferrari (17.00)

Daniel Ricciardo, AUS/Red Bull (17.00)

...

Nico Hülkenberg, GER/Renault (1001.00)

...

Weltmeister-Quoten zur Fahrer-WM 2018

Sebastian Vettel, GER/Ferrari (34.00)

Weltmeister-Quoten zur Konstrukteurs-WM 2018

Ferrari (26.00)

Gewinnt Lewis Hamilton die Fahrer-WM 2018 in Austin?

Ja (2.30)

Nein (1.55)


Aktuelles zu bwin auf facebook: www.facebook.com/bwin und auf twitter: @bwin_de


Rückfragehinweis

Hartmut Schultz Kommunikation GmbH

P: +49(0)89 99249620

E: hs@schultz-kommunikation.com


Über bwin
bwin ist die führende Sportwettenmarke von GVC Holdings PLC, einem global agierenden, börsengelisteten Gaming Unternehmen. Die Aktien von GVC Holdings PLC (LSE: GVC) notierten von 2004 bis zum 1. Februar 2016 am Alternative Investment Market der Londoner Börse (AIM). Am 1. Februar 2016 hat GVC die bwin.party digital entertainment plc. übernommen und ist seit Februar 2016 am Main Market der Londoner Wertpapierbörse gelistet. Mit 28. März 2018 hat GVC die Ladbrokes Coral PLC Gruppe übernommen und ist damit eines der größten börsennotierten Gaming-Unternehmen weltweit.
Das Unternehmen ist ein führender E-Gaming Anbieter sowohl im B2C als auch im B2B Markt. GVC bietet die vier Haupt-Produktbereiche Sportwetten, Poker, Casino und Bingo an und hält hier jeweils führende Marktpositionen, unter anderem mit etwa 4 Milliarden Euro Sportwettenumsatz pro Jahr. Ihre wichtigsten Marken sind CasinoClub, Sportingbet, bwin, partypoker, partycasino und Foxy Bingo. Die Gruppe hat ihren Hauptsitz auf der Isle of Man und ist mit über 28.000 Angestellten und Mitarbeitern sowie 18 Büros in über 30 Märkten vertreten. GVC hält Lizenzen in über 20 Ländern, u.a. in Australien, Belgien, Frankreich, Irland, Italien, Deutschland (Schleswig-Holstein), Spanien, Malta, Dänemark, Großbritannien, Rumänien, Bulgarien, Südafrika und den USA.
Als börsennotiertes Unternehmen ist GVC Mitglied des FTSE 250 Index, in dem Unternehmen vertreten sind, die weltweit anerkannte Standards im Bereich Corporate Responsibility erfüllen. Weitere Informationen zu GVC finden Sie auf www.gvc-plc.com.