• Eurosport Experte Sammer: "Eine Freude, der Eintracht zuzuschauen"
  • Trainer Hütter begeistert von seinem Team: "Überragender Sieg"
  • Düsseldorfs Ayhan entschuldigt sich: "Ich war ein Totalausfall"
  • Fortuna-Coach Funkel maßlos enttäuscht: "Herbe Klatsche und indiskutable Leistung"

    München, 19. Oktober (pps) -
    Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie eine Stimmensammlung zum Freitagsspiel am 8. Spieltag der Fußball-Bundesliga zwischen Eintracht Frankfurt und Fortuna Düsseldorf (7:1) im Eurosport Player.

    Eurosport Experte Matthias Sammer ...
    ... zum Frankfurter Sieg:
    "Neben der fußballerischen Qualität war die Eintracht auch in der Aggressivität besser. Sie haben einen Lauf und es ist eine Freude, der Eintracht zuzuschauen. Eintracht Frankfurt war inspiriert und losgelöst, sie haben sehr guten Fußball gespielt. Für die Düsseldorfer ist es keine einfache Zeit. Die schwierige Phase hat sich angedeutet. Sie müssen sich schütteln, sonst wird es schwer."
    ... zur Leistung von Luka Jovic: "Er hat als Rechtsfuß drei Tore mit links, einen mit rechts und einen mit dem Kopf gemacht. Das sagt alles und zeigt, wie komplett er ist. Er hat einen guten Bewegungsablauf, Antizipation und Technik. Wenn in so einer Situation einer noch die Mannschaft nach vorne stellt, dann hat das etwas mit Persönlichkeit und Teamspirit zu tun. Puh, der ist schon außergewöhnlich gut und richtig gutes Potenzial."

    Adi Hütter (Trainer Eintracht Frankfurt) gegenüber Eurosport ...
    ... zum Spiel:
    "Es war ein überragender Sieg, den ich mir so nicht erwartet hatte. Der Knackpunkt war sicherlich das 1:0, das hat uns auf die Siegerstraße gebracht. Luka Jovic ist natürlich der Mann des Spiels mit fünf Toren. Er ist knapp 21 Jahre alt und trägt sich neben Namen wie Lewandowski in die Geschichtsbücher ein. Aber die ganze Mannschaft hat für den Sieg hart gearbeitet. Ein Bundesligaspiel mit 7:1 zu gewinnen, das ist etwas Außergewöhnliches."
    Luka Jovic (Fünffacher Torschütze Eintracht Frankfurt) gegenüber Eurosport: "Ich bin total glücklich, es ist ein emotionaler Tag. Es geht nicht um meine fünf Tore, es ist wichtig, dass die Mannschaft das sensationell gemacht hat. Ich bin stolz, aber wichtiger ist die Mannschaft."

    Sebastien Haller (Doppeltorschütze Eintracht Frankfurt) gegenüber Eurosport: "Wir sind alle positiv und arbeiten alle füreinander. Jeder ist für den anderen da, dann kommt so etwas dabei raus. Wir bleiben bescheiden und machen einfach so weiter."

    Friedhelm Funkel (Trainer Fortuna Düsseldorf) gegenüber Eurosport: "Es ist keine schöne und keine angenehme Situation. Ich bin maßlos enttäuscht, wie die Mannschaft hier aufgetreten ist. Das war eine herbe Klatsche, und es war eine indiskutable Leistung. So kenne ich meine Mannschaft nicht. Wir sind heute in unsere Einzelteile zerfallen. Ich habe noch nicht oft 1:7 verloren. Das muss ich auch erst einmal verdauen. Dann muss ich mit meiner Mannschaft darüber reden."

    Kaan Ayhan (Fortuna Düsseldorf) gegenüber Eurosport: "Wenn man 7:1 verliert, dann ist es schwierig, die richtigen Worte zu finden. Für so eine Leistung gibt es keine Entschuldigung. Wir wollten uns nicht so abschießen lassen. Die Mannschaft hat alles versucht. Wir hatten heute ein bis zwei Totalausfälle, da gehöre ich auch dazu. Ich muss mich bei der Mannschaft entschuldigen. Ich bin hauptverantwortlich für die Defensive, das darf nicht passieren. Aber wir dürfen die Köpfe jetzt nicht hängen lassen, wir müssen an solchen Tagen als Mannschaft zusammenstehen."

    Matthias Zimmermann (Fortuna Düsseldorf) gegenüber Eurosport: "Wir waren von Anfang an nicht auf dem Platz und haben keine Gegenwehr geleistet. Frankfurt hat uns alles vorgemacht, das darf uns nicht passieren. Es kann nicht sein, dass wir nach einem 1:0 so auseinanderfallen. Wir dürfen hier keine sieben Tore kriegen, das war einfach eine katastrophale Leistung. Wir müssen alles analysieren und gegen Wolfsburg zuhause ein anderes Gesicht zeigen."

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: Eurosport Presse presse@discovery.com