Der Verband der Nordischen Skijournalisten, das Forum Nordicum, veranstaltete vom 21. bis 23. Oktober sein 39. jähriges Treffen im österreichischen Seefeld. Der Gastgeber der Nordischen Weltmeisterschaft 2019 begrüßte 64 Journalisten aus zehn Ländern, die die neuesten Entwicklungen und Nachrichten von FIS, IBU, lokalen Veranstaltern und Industriepartnern verfolgten.

FIS-Präsident und IOC-Ehrenmitglied Gian Franco Kasper lobte das Forum Nordicum als ein Muss für Journalisten, die über den nordischen Skisport berichten, bevor er exklusive Einblicke in die Vorbereitung der Olympischen Winterspiele 2022 in Peking gab: „In Peking wird sicher alles größer, schöner und teurer werden als in anderen Spielen„, sagte der 74-jährige Schweizer. Seiner Meinung nach wird das größte Problem der Schnee sein, da die durchschnittliche Schneehöhe nur fünf bis zehn Zentimeter beträgt und die Schneeproduktion die Wasserversorgung Pekings belasten könnte.

Besonderes Lob für die Journalisten kam vom Norweger Ole Einar Bjoerndalen, dem besten Wintersportler aller Zeiten, der neben den Olympia-Legenden Darya Domracheva (BLR) und Marit Bjoergen (NOR) für sein Lebenswerk geehrt wurde: “Es ist für uns sehr wichtig, gut mit der schreibenden Presse zu arbeiten. Das Fernsehen ist nicht so detailliert, doch in den Printmedien können wir unseren Sport gut erklären.“ Er würdigte die Journalisten, die über seine 25 Jahre Profisport berichtet haben, mit den Worten: „Ich weiß, dass es sehr schwer für Euch ist, Ihr nicht genug seid und täglich kämpft, aber ich wünsche Euch alles Gute und viel Glück für die Zukunft!“

Die 40. Ausgabe des Forums Nordicum findet im Oktober 2019 in Antholz (ITA) statt - interessierte Journalisten können sich für weitere Informationen unter forum-nordicum@vomwege.com anmelden.

Kontaktadresse
Forum Nordicum - Interessengemeinschaft Nordischer Skijournalisten
Thorsten vom Wege - Wachtelring 5 - 04827 MACHERN – Deutschland
forum-nordicum@vomwege.com
www.forum-nordicum.info