Gibraltar, 05. November 2018 (pps) - Laut Sportwettenanbieter bwin könnte Borussia Dortmund bereits am 4. Spieltag der Gruppenphase den Einzug ins Achtelfinale der Champions League klarmachen. Allerdings rechnet bwin beim Rückspiel bei Atlético Madrid am Dienstag nicht mit einem erneuten Triumph wie vor zwei Wochen. Vor heimischer Kulisse sind Griezmann & Co. mit Quote 1,78 klar favorisiert. Düpieren die Westfalen den Finalisten von 2016 jedoch ein zweites Mal, zahlt bwin das 4,75-Fache des Einsatzes zurück.

In Gruppe E verdrängt der FC Bayern den punktgleichen Vertreter aus den Niederlanden, Ajax Amsterdam, von der Tabellenspitze. Gegen AEK Athen (Quote 31,00) sind die Münchner glasklarer Favorit und verbuchen am Mittwoch „dahoam“ mit Quote 1,07 weitere drei Punkte in Richtung Achtelfinale.

Schalke legt gegen Galatasaray vor - Quote 3,60 auf ersten Hoffenheim-Sieg

Schalke 04 gelingt im Duell um Gruppenplatz zwei am Dienstag ein wichtiger Schritt. Mit einem Sieg (Quote 1,57) setzen sich die Königsblauen entscheidend vom aktuellen Gruppendritten Galatasaray (Quote 6,00) ab.

Nichts wird’s dagegen mit dem ersten Champions-League-Sieg der TSG Hoffenheim. Bei Olympique Lyon (Quote 1,95) sind die Kraichgauer mit Quote 3,60 als Außenseiter notiert. Beim dritten Unentschieden der Nagelsmann-Elf zahlt bwin das 3,80-Fache des Einsatzes zurück.

3-Weg-Quoten Champions League – 4. Spieltag, 06.11.2018, 21.00 Uhr
Atlético Madrid (1.78) 0 (3.60) Borussia Dortmund (4.75)
FC Schalke 04 (1.57) 0 (3.90) Galatasaray (6.00)

3-Weg-Quoten Champions League – 4. Spieltag, 07.11.2018, 21.00 Uhr
FC Bayern München (1.07) 0 (11.50) AEK Athen (31.00)
Olympique Lyon (1.95) 0 (3.80) TSG Hoffenheim (3.60)

Aktuelles zu bwin auf facebook: www.facebook.com/bwin und auf twitter: @bwin_de

Rückfragehinweis
Hartmut Schultz Kommunikation GmbH
P: +49(0)89 99249620
E: hs@schultz-kommunikation.com

Über bwin
bwin ist die führende Sportwettenmarke von GVC Holdings PLC, einem global agierenden, börsengelisteten Gaming Unternehmen. Die Aktien von GVC Holdings PLC (LSE: GVC) notierten von
2004 bis zum 1. Februar 2016 am Alternative Investment Market der Londoner Börse (AIM). Am 1.
Februar 2016 hat GVC die bwin.party digital entertainment plc. übernommen und ist seit Februar 2016 am Main Market der Londoner Wertpapierbörse gelistet. Mit 28. März 2018 hat GVC die Ladbrokes Coral PLC Gruppe übernommen und ist damit eines der größten börsennotierten GamingUnternehmen weltweit. Das Unternehmen ist ein führender E-Gaming Anbieter sowohl im B2C als auch im B2B Markt. GVC bietet die vier Haupt-Produktbereiche Sportwetten, Poker, Casino und Bingo an und hält hier jeweils führende Marktpositionen, unter anderem mit etwa 4 Milliarden Euro Sportwettenumsatz pro Jahr. Ihre wichtigsten Marken sind CasinoClub, Sportingbet, bwin, partypoker, partycasino und Foxy Bingo. Die Gruppe hat ihren Hauptsitz auf der Isle of Man und ist mit über 28.000 Angestellten und Mitarbeitern sowie 18 Büros in über 30 Märkten vertreten. GVC hält Lizenzen in über 20 Ländern, u.a. in Australien, Belgien, Frankreich, Irland, Italien, Deutschland (Schleswig-Holstein), Spanien, Malta, Dänemark, Großbritannien, Rumänien, Bulgarien, Südafrika und den USA. Als börsennotiertes Unternehmen ist GVC Mitglied des FTSE 250 Index, in dem Unternehmen vertreten sind, die weltweit anerkannte Standards im Bereich Corporate Responsibility erfüllen.
Weitere Informationen zu GVC finden Sie auf www.gvc-plc.com.