Unterföhring, 20. November - Sky Experte Lothar Matthäus freut sich über den Umbruch in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft und die jungen Spieler in der Startelf. „Ich hoffe, dass Jogi den Umbruch weiter konsequent fortsetzt. Endlich bringt Löw Spieler, die es bereits beim Confed-Cup 2017 großartig gemacht haben. Spieler, die langsam, aber sicher den Älteren den Rang ablaufen. Das beste Beispiel ist die Dreier-Kette mit Ginter, Süle und Rüdiger“, schrieb Matthäus in seiner wöchentlichen Kolumne 'So sehe ich das' bei skysport.de: „Die Spiele gegen Frankreich und Russland haben gezeigt, dass wir eine Menge Optionen haben, die uns optimistisch in die Zukunft blicken lassen.“

Der Abstieg aus der Nations League A ist für den Rekordnationalspieler allerdings ein „Imageschaden“, denn das Team von Jögi Löw werde die Konsequenzen spüren, „wenn sie anstelle der Niederlande oder Frankreich gegen Mannschaften wie Island oder Slowenien spielen müssen.“

Kontakt für Journalisten
Sportkommunikation Sky
Tel.: +49 (0) 89/9958 6883, +49 (0) 89/9958 6338