Unterföhring, 23. November - Jürgen Klopp, Teammanager des englischen Fußballklubs FC Liverpool , zeigt sich begeistert von seinen deutschen Trainerkollegen in der Bundesliga. „Ich muss ehrlich sagen, da sind ein paar richtig interessante Jungs in Deutschland gerade am Start. Julian Nagelsmann ist wahnsinnig interessant. Florian Kohfeldt, Manuel Baum in Augsburg - das ist super spannend", sagte der ehemalige BVB-Coach im exklusiven Interview mit Sky Sport News HD. Mit Blick auf Hoffenheim und Trainer Nagelsmann spricht Klopp aus Erfahrung: „Wir haben gegen Hoffenheim letztes Jahr in der Champions-League-Qualifikation gespielt. Das war eine echte Herausforderung. Was Julian da gemacht hat, die klare Struktur des Spiels zu erkennen, ist echt interessant.“

Am Mittwoch trifft der 51-Jährige mit seiner Mannschaft in der Champions League auch auf einen deutschen Trainer-Kollegen. Thomas Tuchel und Paris Saint Germain erwarten den FC Liverpool zuhause im heimischen Prinzenpark zum fünften Spieltag der Gruppenphase (28.11., 21.00 Uhr/Sky) . Klopp sieht im Stil von Tuchel durchaus Parallelen zu Nagelsmann: „Bei Thomas ist das ähnlich, nicht so wahnsinnig festgelegt, aber ähnlich natürlich und das ist absolut eine Herausforderung.“

Klopps Trainerfavorit kommt allerdings weder aus Deutschland, noch trainiert er zur Zeit in der Bundesliga. Der ehemalige Bayern-Coach und aktuelle Teammanager von Manchester City, Pep Guardiola, hat es dem Deutschen angetan. „Ich finde, Pep ist der beste Trainer der Welt. Er macht das schon ganz ordentlich.“


Kontakt für Journalisten
Sportkommunikation Sky
Tel.: +49 (0) 89/9958 6883, +49 (0) 89/9958 6338